FC Augsburg Logo FC Augsburg
U17_Kaiserslautern_Spielberichte.jpg

U19 und U17 gewinnen beide: Perfekter Jahresabschluss am NLZ

Siege gegen Fürth und Kaiserslautern

Nachwuchs 06.12.2021, 12:00

Sowohl die U19 als auch die U17 des FC Augsburg trugen am vergangenen Wochenende ihre letzten Heimspiele des Jahres aus – und feierten beide klare Siege. Die U19 gewann am Sonntag 5:2 (4:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth und sprang vor der Winterpause so auf Platz drei. Tags zuvor war auch die U17 erfolgreich und schlug den 1. FC Kaiserslautern 4:1 (1:1).

U19: FCA krönt starke Phase mit 5:2-Sieg gegen Fürth und überwintert auf Platz drei

  •  

    FC Bayern München

    • 1:2

    FC Augsburg

     


     
  •  

    FC Augsburg

    • 5:2

    SpVgg Greuther Fürth

     


     

Perfekte Woche für die U19 des FC Augsburg: Bereits am Mittwoch hatten sich die Rot-Grün-Weißen in letzter Sekunde einen 2:1-Auswärtssieg beim FC Bayern München erspielt. Am Sonntag machte das Team von Trainer Alexander Frankenberger die Woche dann mit einem 5:2-Erfolg über die SpVgg Greuther Fürth perfekt.

Dabei ging es auf dem Kunstrasenplatz des NLZ zunächst recht munter hin und her. Das erste Tor der Partie fiel dann allerdings nicht aus dem Spiel heraus, sondern per Elfmeter. Alem Japaur wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Schiedsrichter Kadir Yagci entschied auf Strafstoß. Fabian Wessig trat an und ließ Fürths Schlussmann keine Chance (18.). Dies war der Dosenöffner, kurz darauf später erhöhte Paul Schemat innerhalb von zwei Minuten per Doppelpack auf 3:0 (26., 28.). Bereits in der Nachspielzeit der ersten Hälfte schraubte Franjo Ivanovic das Ergebnis weiter in die Höhe (45. +1). So ging es mit einer souveränen 4:0-Führung in die Kabinen.



Nach dem Seitenwechsel hatte der FCA durchaus mehrere Gelegenheiten, vollends alles klarzumachen. Das nächste Tor erzielte dann erneut Ivanovic 20 Minuten vor Schluss (70.). Danach bäumte sich Fürth allerdings noch einmal auf, Ben Schlicke gelang der Anschlusstreffer (75.), drei Minuten später zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt. Yannik Raab verwandelte ebenfalls zum 5:2 (78.). Im Anschluss daran ließen die Fuggerstädter allerdings nichts mehr anbrennen und feierten so einen souveränen Heimsieg.

Mit diesen zwei Siegen binnen fünf Tagen belohnte sich die U19 für ihre Serie aus acht Spielen ohne Niederlage selbst: So überwintern die Fuggerstädter auf Platz drei der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

„Hut ab vor der Leistung heute nochmal“, lobte Frankenberger seine Mannschaft. „Das waren anstrengende Wochen, speziell die letzten Tage mit dem Spiel in München am Mittwoch. Die Jungs haben die Aufgabe gut bewältigt, wir waren dem Gegner in allen Belangen überlegen“, fuhr er fort. „Mit den Ergebnissen aus den letzten Wochen haben wir uns die Ausgangssituation so gelegt, dass wir im neuen Jahr aus einer bereits guten Leistung vielleicht sogar noch eine sehr gute machen können“, blickte er abschließend bereits auf das Jahr 2022 voraus.

Tore: Ivanovic (2), Schemat (2), Wessig

U17: Haidl-Mannschaft kehrt mit 4:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern in Erfolgsspur zurück

  •  

    FC Augsburg

    • 4:1

    1. FC Kaiserslautern

     


     

Nach zuletzt zwei Niederlagen hatte es sich die U17 zum Ziel gesetzt, ihr vorletztes Spiel des Jahres wieder positiv zu gestalten und empfing dafür den 1. FC Kaiserslautern. Die Weichen dafür, dass dies gelingen sollte, stellte der FC Augsburg bereits nach fünf Minuten: Dzenan Pejcinovic köpfte aus kurzer Distanz zum 1:0 ein. Allerdings stellten die Gäste nur wenig später wieder alles auf Null, Ousmane Sannoh glich mit einem Schuss von der Strafraumkante aus (11.). Aus FCA-Sicht gefährlich wurde es nach einer guten halben Stunde, Torhüter Maurice Merkl lenkte einen Lauterer Abschluss allerdings noch um den rechten Pfosten (33.). Die beiden anschließenden Ecken brachten nichts ein. Es blieb also beim 1:1 zur Pause.

Hälfte zwei begann erneut mit einem schnellen Tor, Romeo Ivelj brachte die Rot-Grün-Weißen wieder nach vorn (44.). 20 Minuten später sorgte erneut Pejcinovic erst für die Vorentscheidung (64.) und machte dann mit seinem dritten Treffer des Tages den Deckel vollends drauf (72.).

So eroberte sich der FCA Platz sieben der Tabelle zurück und konnte aus bislang elf Spielen 21 Punkte verbuchen. Ihr letztes Spiel 2021 bestreiten die Rot-Grün-Weißen am Samstag, 11. Dezember, (13.00 Uhr) beim 1. FC Heidenheim.

Tore: Ivelj, Pejcinovic (3)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19
U17