FC Augsburg Logo FC Augsburg
februar-2021.jpg

Februar: Befreiungsschlag gegen Mainz

Jahresrückblick 2021, Teil zwei

Verein 24.12.2021, 10:00

Zum Jahreswechsel lässt der FC Augsburg die vergangenen zwölf Monate noch einmal Revue passieren. Im zweiten Teil des Jahresrückblicks: der Februar.

Der Monat beginnt mit zwei Wechseln. Während Felix Götze für ein halbes Jahr an den 1. FC Kaiserslautern verliehen wird, kommt László Bénes für die Rückrunde von Borussia Mönchengladbach. Gegen den VfL Wolfsburg steht der Neuzugang direkt in der Startelf, der FCA verliert allerdings 0:2.

Auch bei RasenBallsport Leipzig gehen die Fuggerstädter leer aus. Nach einem 0:2-Rückstand zur Pause bringt Daniel Caligiuri seine Mannschaft mit einem Elfmeter zwar noch einmal heran, am Ende bleibt es allerdings beim 1:2 und der FCA muss die Heimreise ohne Punkte antreten. Der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt nach drei Niederlagen in Folge nur noch vier Punkte.

Leverkusen schockt den FCA in der Nachspielzeit

Der Druck steigt also vor dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen allmählich – zumal der FCA in der Bundesliga noch nie gegen die Werkself gewinnen konnte. Dieses Mal sieht es allerdings so aus, als würde die Serie endlich reißen – Florian Niederlechner bringt den FCA nach fünf Minuten in Führung. In der vierten Minute der Nachspielzeit trifft Leverkusen allerdings tatsächlich noch zum Ausgleich, die Fuggerstädter müssen weiter auf den ersten Sieg gegen die Werkself warten.

Den Schock über den späten Ausgleich verdaut der FCA allerdings gut. Beim 1. FSV Mainz 05 gewinnen die Fuggerstädter durch einen Treffer von André Hahn 1:0 – ein Sieg, der vor allem mit Blick auf die Tabelle guttut. Elf Spieltage vor Schluss hat der FCA acht Punkte Vorsprung auf Platz 16.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Jahresrückblick