FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Haching.jpg

U23 steht vor letztem Heimspiel 2021 gegen die SpVgg Unterhaching

23. Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 19.11.2021, 11:00

Ein letztes Mal in diesem Jahr tritt die U23 des FC Augsburg am Samstag, 20. November, (14.00 Uhr) zu einem Heimspiel an. Und dieses gestaltet sich noch einmal als echtes Highlight: Zum 23. Spieltag in der Regionalliga Bayern empfangen die Fuggerstädter Drittliga-Absteiger Unterhaching.

Auch wenn die letzte Partie beim SV Schalding-Heining für die Zuschauer bei kalten Novemberwetter kein fußballerischer Augenschmaus war – schließlich erlöste der eingewechselte Felix Schwarzholz mit seinem entscheidenden Tor die Rot-Grün-Weißen in der 79. Minute doch noch und der FC Augsburg kehrte mit den nächsten drei Punkten im Gepäck zurück ins heimische Augsburg. Dieser Auswärtserfolg ist einer von vier Siegen aus den letzten fünf Spielen, einzig dem FC Bayern München II mussten sich die Steinberger-Schützlinge trotz guter Leistung knapp geschlagen geben (2:3). So hat der FCA seine Position im oberen Mittelfeld der Tabelle mittlerweile gefestigt, 32 Punkte bedeuten derzeit Rang acht.

Wagner-Team ebenfalls mit starker Phase

Einen Platz hinter den Fuggerstädtern lauert der Gegner für Samstag: Auch die SpVgg Unterhaching hat sich bislang 32 Punkte erspielt und ging in den letzten fünf Partien nie als Verlierer zum Platz. Zuletzt riss die Siegesserie des Teams von Sandro Wagner zwar (1:1 gegen den 1. FC Nürnberg II), zuvor besiegten die Hachinger allerdings Burghausen (4:1), Aubstadt (1:0) und die Fürther Zweitvertretung (5:2). Top-Torschütze des einstigen Erstligisten ist Stephan Hain (13 Treffer), der den FCA 2011 in die Bundesliga schoss. Allerdings wird der 33-Jährige am Samstag nicht ins Spielgeschehen eingreifen können, da er noch mit den Folgen eines grippalen Infekts zu kämpfen hat.

Gelingt dem FCA die Revanche?

Auf Seiten der Rot-Grün-Weißen kehrt Marco Nickel in den Kader zurück, Mario Subaric hingegen fällt weiterhin krankheitsbedingt aus. Davon möchte sich die U23 allerdings nicht beirren lassen und vor heimischer Kulisse eine gute Leistung abrufen. Nicht zuletzt soll eine Revanche für das knapp verlorene Hinspiel Ende Juli gelingen. Damals siegten die Gastgeber im Gewitterchaos 1:0. „Für uns ist das ein besonderes Spiel gegen ein renommiertes Team“, freut sich auch U23-Trainer Steinberger auf Samstag.

Spielbeginn des Duells der Tabellennachbarn ist 14.00 Uhr, Tickets gibt es im Vorverkauf und an der Tageskasse. Auf dem gesamten Stadiongelände der Rosenau gilt eine FFP2-Maskenpflicht, die Maske darf einzig am eigenen Sitzplatz abgenommen werden. Die Zuschauerzahl ist auf 1.000 Besucher begrenzt.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23