FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Schalding.jpg

U23 möchte zuhause erste Punkte der Saison holen

3. Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 27.07.2021, 10:10

Nach zuletzt zwei Niederlagen möchte die U23 des FC Augsburg nun die ersten Punkte der noch jungen Regionalliga-Saison einfahren. Zum Abendspiel unter der Woche ist am Dienstag, 27. Juli, (19.00 Uhr) der SV Schalding-Heining im Rosenaustadion zu Gast.

Es hat nicht sollen sein: Obwohl die U23 beim Auswärtsspiel beim FC Pipinsried am vergangenen Samstag über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft war, blieben den Rot-Grün-Weißen die ersten Punkte der Saison verwehrt. „Wir haben uns nach dem Anschlusstor kurz nach der Pause und einer guten zweiten Hälfte leider nicht mit dem Ausgleich belohnt“, analysierte Trainer Sepp Steinberger nach der Partie. Gegen den SV Schalding-Heining soll das nun anders aussehen. "Gerade unsere vielen jungen Spieler haben in den vergangenen zwei Spielen wichtige Erfahrungen gemacht." Deshalb sei Steinberger überzeugt, dass seine Truppe viel gelernt habe und so nun gut vorbereitet in die Partie gehe . "Die Jungs brennen darauf, den ersten Sieg einzufahren", beschreibt er die aktuelle Stimmung im Team. Unterstützt werden die Rot-Grün-Weißen dabei erneut durch ihre Fans.

Der Gegnercheck

Der SV Schalding-Heining startete sehr ordentlich in die Saison: Zum Auftakt holten die Grün-Weißen einen 1:0-Auswärtssieg beim SV Wacker Burghausen. Vom 1. FC Nürnberg II trennte man sich am vergangenen Wochenende 1:1. Somit rangiert die Mannschaft von Trainer Stefan Köck nach zwei Spieltagen mit vier Punkten auf Tabellenplatz sechs. "Wir können zufrieden sein, denn das waren zwei kernige Gegner“, zieht auch Schaldings sportlicher Leiter Markus Clemens ein erstes Fazit. FCA-Trainer Steinberger schätzt den Gegner als "gestandenden Regionalligist" ein: "Das ist eine gewachsene Mannschaft, die größtenteils zusammengeblieben ist und sich fußballerisch verbessert hat. Mit Markus Gallmaier und Fabian Schnabel haben sie zwei gefährliche Offensivkräfte, zudem führen sie viele Zweikämpfe und entscheiden diese für sich." Deshalb erwarte er kein einfaches Spiel, betont aber auch: "Wir sind selbstbewusst genug, dass wir unser Heimspiel bestimmen möchten und werden alles für die ersten drei Punkte geben."

Das Personal

Im Vergleich zum vergangenen Spiel entspannt sich die Personallage etwas, Marco Nickel und Benedikt Lobenhofer konnten bereits im Training wieder eingreifen und sind fit für das Spiel. Verzichten muss der FCA hingegen auf Dominic Schmidt, der nach seiner Gelb-Roten-Karte gesperrt fehlt.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23