FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Eltersdorf.jpg

U23: Mit Schwung zum Aufsteiger SC Eltersdorf

17. Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 08.10.2021, 08:00

Nach ihrem 2:2-Remis in letzter Minute gegen den SV Heimstetten (nach 0:2 zur Pause) am vergangenen Samstag gastiert die U23 des FC Augsburg am Freitag, 8. Oktober, (19.00 Uhr) zum Flutlichtspiel beim SC Eltersdorf. Die Franken sind einer der beiden Aufsteiger der Regionalliga Bayern und sind dort mittlerweile angekommen.

„Das Spiel dauert 90 Minuten“, lautet eine alte Fußballweisheit. Dass diese sich immer wieder bewahrheitet, zeigte sich am vergangenen Samstag beim Spiel der U23. Gegen den SV Heimstetten hatten die Fuggerstädter bis zur 89. Minute zurückgelegen und manch Gästefan hatte sich schon über einen Auswärtsdreier gefreut. Dann allerdings schlug die Stunde des FCA: Zuerst erzielte Dorian Cevis in der 89. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Doch damit nicht genug: Unter Anfeuerungsrufen der Zuschauer im Rosenaustadion gelang Marco Nickel in der zweiten Minute der Nachspielzeit tatsächlich noch der Ausgleich. Damit konnten die Rot-Grün-Weißen nach zuvor zwei Niederlagen noch verdient punkten. Bevor kommende Woche erneut gleich zwei Heimspiele gegen die SpVgg Greuther Fürth II und den VfB Eichstätt anstehen, reisen die Fuggerstädter nun zunächst zum SC Eltersdorf.

Ein Aufsteiger, der sich akklimatisiert hat

Der SC ist neben dem FC Pipinsried einer der beiden Aufsteiger und schlägt sich in Bayerns höchster Spielklasse bisher wacker. So konnten die Franken aus ihren 15 Saisonspielen 17 Punkte holen und unter anderem Erfolge gegen Viktoria Aschaffenburg (4:1) und den TSV Buchbach (4:2) feiern, die beide dem oberen Drittel des Tableaus angehören. Zuletzt gab es im fränkischen Derby gegen den 1. FC Nürnberg II einen 3:1-Auswärtssieg zu verbuchen, wodurch FCA-Trainer Steinberger eine selbstbewusste und mittlerweile „akklimatisierte“ Mannschaft erwartet, die er ferner als „harte Nuss, die es zu knacken gilt“, beschreibt. Auf der Gegenseite rechnet auch "Quecken"-Trainer Bernd Eigner im FCA mit einem ernstzunehmenden Gegner und verweist beispielsweise auf den 3:1-Erfolg gegen Wacker Burghausen. Zum letzten Spiel der Fuggerstädter meint er: „Sie haben gegen Heimstetten nicht aufgehört zu spielen und sind nach einem 0:2-Rückstand beeindruckend zurückgekommen.“
Damit starten beide Teams mit Rückenwind in die Partie. Während sich der SC Eltersdorf zwar vorgenommen hat, mit einem Heimdreier am FC Augsburg vorbeizuziehen, möchten die Rot-Grün-Weißen genau das natürlich verhindern: „Den Schwung aus dem letzten Spiel wollen wir nach Eltersdorf mitnehmen. Ich bin mir sicher, dass wir da auch Zählbares mitnehmen werden“, schließt Steinberger ab.

Ticketinfos zum Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II

Am Dienstag, 12. Oktober, empfängt die U23 um 19.00 Uhr die U23 der SpVgg Greuther Fürth. Das Spiel war ursprünglich für Ende August geplant gewesen, musste dann allerdings kurzfristig verlegt werden. Damals bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und berechtigen nun zur freien Platzwahl. Wer sich jetzt noch zu einem Besuch im Rosenaustadion entschlossen hat, findet Karten ab Freitag, 8. Oktober, (12.00) hier im Vorverkauf. 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23