FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200123_U23.jpg

Steinberger: "Müssen eine gewisse Konstanz reinkriegen"

Verteidiger Rausch kommt vom FC Bayern II

Nachwuchs 23.01.2020, 12:00

Nach einem starken Endspurt vor der Winterpause überwintert die U23 in der Regionalliga Bayern auf Rang zehn. In der Rückrunde will Trainer Josef Steinberger mit seiner Mannschaft nun mehr Konstanz in die Leistungen bringen – mithelfen soll dabei ein Abwehrtalent vom FC Bayern München II.

Mit 28 Punkten steht die U23 auf einem gesicherten Mittelfeldplatz – sieben Zähler vor dem ersten Abstiegsrelegationsplatz. Nach zwei Siegen zum Saisonstart folgte zwar eine wochenlange Durststrecke mit acht Spielen ohne Dreier, vor der Winterpause konnte die Mannschaft das Ruder aber herumreißen und blieb zuletzt sieben Partien (vier Siege, drei Remis) in Folge ungeschlagen.

„Insgesamt sind wir mit der Hinrunde zufrieden, allerdings wollen wir noch mehr Konstanz in unsere Leistungen reinkriegen“, resümiert U23-Trainer Josef Steinberger. Seit Anfang Januar bereitet sich die Mannschaft auf die Rückrunde vor. Zum Pflichtspielauftakt wartet dann direkt ein echter Kracher: Am Samstag, 7. März, empfängt die U23 Tabellenführer Türkgücü München im Rosenaustadion.

Rausch kommt von Bayerns U23 – Steinberger: „Einstelliger Tabellenplatz ist drin“

In der Vorbereitung sind aktuell alle Akteure an Bord – und in guter Verfassung. „Unsere Spieler haben in der Winterpause ihre Hausaufgaben gemacht“, freut sich Steinberger, der mit Thomas Rausch einen Neuzugang begrüßen darf. Der 19-jährige Verteidiger kommt von der Reserve des FC Bayern München und vergrößert die Optionen in der Defensive. Für die Rückrunde bleibt das primäre Ziel der Klassenerhalt, doch Steinberger hält viel von seinem Team: „Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist vielleicht auch ein einstelliger Platz drin.“

In den Testspielen gegen Kreisligist FC Neuhadern (12:0) und Bezirksligist BC Adelzhausen (11:0) zeigte sich die U23 in der Vorbereitung in Torlaune. Die Generalprobe am Samstag, 29. Februar, gegen die U23 des 1. FC Nürnberg wird allerdings sicher ein anderer Gradmesser.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23