FC Augsburg Logo FC Augsburg
september-2021.jpg

September: Erster Saisonsieg gegen Gladbach

Jahresrückblick 2021, Teil neun

Verein 31.12.2021, 10:00

Zum Jahreswechsel lässt der FC Augsburg die vergangenen zwölf Monate noch einmal Revue passieren. Im neunten Teil des Jahresrückblicks: der September.

Nach einer zweiwöchigen Länderspielpause geht es für den FCA zum 1. FC Union Berlin. Wie bereits die Partie bei Eintracht Frankfurt endet auch das zweite Auswärtsspiel der Saison torlos – trotz einiger Chancen auf beiden Seiten. Rafał Gikiewicz und der Ex-Augsburger Andreas Luthe halten jedoch alles.

Deutlich besser läuft es derweil bei der U23, die in dieser Phase fünf Mal in Folge ungeschlagen bleibt. Höhepunkt ist das Heimspiel gegen Wacker Burghausen, bei dem die Mannschaft von Trainer Sepp Steinberger einen 0:1-Rückstand gegen den Tabellendritten in der Schlussphase dreht und noch 3:1 gewinnt.

Niederlechner trifft nach seiner Einwechslung

Bei den Profis ist als nächstes Borussia Mönchengladbach zu Gast. Anders als in den ersten beiden Heimspielen der Saison präsentiert sich der FCA defensiv dieses Mal deutlich stabiler und gewinnt am Ende 1:0. Florian Niederlechner trifft nach seiner Einwechslung kurz vor dem Ende zum Sieg – und bestätigt damit seinen Trainer, der ihm dieses Szenario genau so vorhergesagt hat.

Nichts zu feiern gibt es eine Woche später beim SC Freiburg, wo der FCA 0:3 verliert. Für die Breisgauer ist es vor dem Umzug in die neue Arena das letzte Spiel im alten Dreisamstadion. Die Fuggerstädter werden die traditionsreiche Spielstätte angesichts der mageren Bilanz dort eher nicht vermissen.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Jahresrückblick