FC Augsburg Logo FC Augsburg
bayern-21-22.jpg

Infos zum Heimspiel gegen Bayern München

Stadionbesuch nur mit 2G-Regelung möglich

Fans 08.11.2021, 16:49

Aufgrund der aktuell stark steigenden Corona-Fallzahlen und der hohen Auslastung der Intensivstationen mit COVID-19-Fällen ist die sogenannte Krankenhaus-Ampel auf „rot“ gesprungen. Das bedeutet, dass nach der aktuell gültigen Fassung der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung Großveranstaltungen, darunter die Heimspiele des FCA, nur noch gemäß der 2G-Regelung durchgeführt werden dürfen.

Eine Beschränkung der Besucherkapazität ist in diesem Fall durch die Verordnung nicht vorgesehen. Am Einlass, in den Sanitäranlagen sowie in den Bereichen der Anstellflächen z.B. an Kiosken ist eine Maske zu tragen. Auf dem sonstigen Stadiongelände sowie am Tribünenplatz besteht keine Maskenpflicht. Alkoholische Getränke können ausgeschenkt werden. Lediglich Kinder unter 12 Jahren sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren unterliegen hingegen der 2G-Regelung, so dass auch aus dieser Personengruppe nur geimpften oder genesenen Personen Zutritt gewährt werden kann.

Die 2G-Regelung gilt zunächst für das kommende Heimspiel gegen den FC Bayern München (Freitag, 19. November, 20.30 Uhr), für das der FCA nun auch den Vorverkauf startet. Aufgrund der unklaren Verordnungslage über den 24. November hinaus wird der FCA die weitere Entwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie abwarten, ehe der Vorverkauf für die weiteren Heimspiele des Jahres gegen den VfL Bochum (Samstag, 4. Dezember, 15.30 Uhr) und RB Leipzig (Mittwoch, 15. Dezember, 20.30 Uhr) startet.

Wie schon bei den vergangenen beiden Heimspielen gegen Bielefeld und Stuttgart hat sich der FCA auch gegen Bayern München entschieden, weiterhin stark reduzierte Preise anzubieten, welche sich am anteiligen Dauerkartenpreis orientieren und im Vergleich zu den üblichen Tageskartenpreisen einen Rabatt von rund 25 Prozent darstellen. Ein Stehplatzticket kostet daher beispielsweise nur 10,00 Euro. Eine vollständige Preisübersicht der einzelnen Kategorien und Preise ist hier zu finden. Auch verzichtet der FCA auf einen sonst üblichen Topspiel-Zuschlag. Neben den Ticketpreisen sind hier alle wichtigen Infos zu den geltenden Sonderbedingungen zusammengefasst.

So läuft der weitere Vorverkauf ab

Für alle Dauerkarten-Inhaber ist ihr jeweiliger Stammplatz ab sofort reserviert. Bis Mittwoch, 10. November, (12.00 Uhr) können die Dauerkarten-Inhaber ihren Stammplatz buchen. Danach verfällt die Reservierung und es startet der Vorverkauf für alle FCA-Vereinsmitglieder, die im Online-Ticketshop bis zu vier Tickets für die Partie gegen den deutschen Rekordmeister erwerben können. Auch Dauerkarten-Inhaber, die sich ihren Stammplatz noch nicht gesichert haben, können in dieser Phase weiterhin Tickets erwerben, allerdings kann der Stammplatz nun nicht mehr garantiert werden. Je nach Verfügbarkeit beginnt am Freitag, 12. November, (12.00 Uhr) der freie Verkauf, indem bis zu vier Tickets erworben werden können.

Neben dem Online-Ticketshop gibt es auch die Möglichkeit, Tickets über die Ticket-Hotline 01803-019070 (Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 0,09 €/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min.) zu kaufen. Als stationärer Verkauf steht das Service Center an der WWK ARENA zur Verfügung.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
FC Bayern München