FC Augsburg Logo FC Augsburg
BHC_Ergebnis_HP.jpg

FCA holt Kantersieg in der Bundesliga Home Challenge

Yannic Bederke und Marco Richter glänzen an der Konsole

eSports 12.04.2020, 10:54

Kantersieg gegen Mainz 05: Marco Richter und FCA-eSportler Yannic Bederke legten bei der "Bundesliga Home Challenge" am Ostersonntag eine große Packung Eier ins gegnerische Nest. Am Ende steht ein 10:1-Sieg auf der Playstation 4!

Yannic Bederke legte wie auch schon an den ersten beiden Spieltagen der Bundesliga Home Challenge gegen Hannover 96 und den HSV einen Start nach Maß hin und holte seinen dritten Sieg in Folge. Seinem Gegenüber Dominic "NicMyrrhe" Weihrauch ließ er mit einem überzeugenden 7:0-Sieg keinerlei Chance. Überragender Akteur auf dem virtuellen Rasen war dabei Marco Richter, der drei Treffer erzielte. "Es war ein perfektes Spiel", freute sich Yannic Bederke nach Abpfiff: "Vor allem in der zweiten Hälfte kam meine Offensive immer besser ins Rollen und erzielte ein Tor nach dem anderen!"

Auch Marco Richter überzeugt wieder

Da bei der Bundesliga Home Challenge beide Einzelspiele kumuliert gewertet werden, ging Marco Richter im Anschluss mit einem dicken Polster von sieben Toren in seine Partie gegen Leandro Barreiro vom 1. FSV Mainz 05. Der Start konnte allerdings nicht schlechter laufen: Bereits in der 19. Spielminute setzte Marco Richter mit dem virtuellen Charakter von Eduard Löwen zu einer heftigen Grätsche in der eigenen Hälfte an, der Schiedsrichter zog sofort die Rote Karte und Marco Richter musste fortan mit 10 Feldspielern weitermachen. "Das war ärgerlich, da bin ich etwas zu übermütig eingestiegen, aber so war es von Anfang an eine spannende Geschichte", so Richter zum virtuellen Platzverweis.

Trotzdem war Richter weiterhin ordentlich in der Partie und nach einem Eckball gelang ihm sogar die 1:0-Pausenführung durch Alfred Finnbogason. Leandro Barreiro drückte daraufhin aufs Gaspedal, erzielte nach der Halbzeit zwar den 1:1-Ausgleich, aber ließ weitere Chancen ungenutzt. So kam es, wie es kommen musste: Richter blieb an der Konsole eiskalt und erhöhte nach einem Konter mit Rani Khedira zum 2:1 und kurz vor Schluss mit seinem virtuellen Ego sogar noch zum 3:1-Endstand.

Richter: "Sind ein gutes Team"

"Leandro Barreiro war ein richtig guter Gegner, er war sehr offensiv ausgerichtet und wollte auch von Anfang an die Tore erzielen. Zum Ende hin hatte ich etwas mehr Glück auf meiner Seite. Ich bin glücklich, dass wir wieder gewonnen haben, Yannic und ich sind definitiv ein gutes Team und freuen uns auf nächste Woche", zeigte sich Richter nach seinem 3:1-Sieg zufrieden. Insgesamt hat der FCA also ein 10:1 gegen Mainz eingefahren und setzt seine Siegesserie in der Bundesliga Home Challenge weiter fort.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Marco Richter