FC Augsburg Logo FC Augsburg
CORONA_eSports-Ergebnis_HP.jpg

FCA gewinnt Auftakt der Bundesliga Home Challenge

Marco Richter und Yannic Bederke verbuchen 2:1-Erfolg

eSports 29.03.2020, 10:11

Der FC Augsburg hat am Samstag, 28. März, einen gelungen Auftakt in der Bundesliga Home Challenge gefeiert. Gegen Hannover 96 konnten Marco Richter und Yannic Bederke einen 2:1-Sieg verbuchen. Am kommenden Wochenende geht der Wettbewerb in die zweite Runde. 

Die Bundesliga Home Challenge ist ein Wettbewerb, der von der DFL ins Leben gerufen wurde. Da aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus zur Zeit kein Fußball in den deutschen Stadien gespielt werden kann, wurde der Fußball kurzerhand ins Wohnzimmer verschoben. Auf der Playstation 4  messen sich 24 deutsche Profiklubs in FIFA20. Dabei bilden stets ein Lizenzspieler und ein weiterer Spieler ein Team.

Für den FC Augsburg treten Marco Richter und eSportler Yannic Bederke bei der Bundesliga Home Challenge an. Beim Auftakt ging es für den FCA gegen Hannover 96. Die komplette Partie gab es im Livestream zu sehen.

Yannic Bederke legt vor

Yannic Bederke traf in Spiel eins auf Marcel Deutscher. Die beiden kennen sich bereits aus der VBL Club Championship, wo man sich im Studiospiel bei ProSieben Maxx in München 0:0 trennte. Yannic legte einen guten Start in die Partie hin und erzielte den verdienten Führungstreffer in der ersten Halbzeit, der gleichzeitig auch den 1:0-Endstand bedeutete.

Marco Richter überzeugt auch an der Konsole

Marco Richter traf im Duell der Lizenzspieler auf Jannes Horn. Auch hier ging der Augsburger in Führung und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen. Im zweiten Durchgang musste Richter allerdings den Ausgleich des Hannoveraners hinnehmen. In der letzten Minute des Spiels kam der FCA durch den eingewechselten Maurice Malone sogar noch zur großen Chance, das Spiel zu entscheiden. Allerdings war der Abschluss zu unplatziert und Ron-Robert Zieler konnte den Kasten der 96er sauber halten. Es blieb beim 1:1.

Da beide Spiele zusammen gewertet wurden, bedeutete das insgesamt einen 2:1-Sieg für den FCA, mit dem man sicherlich zufrieden sein kann. Weiter geht's am kommenden Wochenende. Die genauen Paarungen werden von der DFL im Laufe der Woche noch bekannt gegeben.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Marco Richter