FC Augsburg Logo FC Augsburg
320debfbf7d30db51fe2e226cb49c4d6.jpg

eSports: FCA verpasst den direkten Einzug in das Grand Final

eSports 15.03.2019, 14:42
Am letzten Spieltag der TAG Heuer Virtual Bundesliga ging es für das e-Sports-Team des FC Augsburg, powered by LEW, um den direkten Einzug in das Grand Final. Gegen Hannover verloren die Fuggerstädter jedoch 1:7, so dass sie nun den Weg über die Playoffs antreten müssen. Bereits die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag sah nicht gut aus für die Augsburger. Die Rot-Grün-Weißen hätten einen 7:1 Sieg gebraucht, um direkt in das Grand Final einzuziehen. 7:1 ging die Partie im Studio von Pro7 Maxx auch aus, aber leider aus Sicht der Hannoveraner. Der FCA beendet die Saison der VBL somit auf Tabellenplatz neun und hat damit aber immer noch die Chance, sich durch die Playoffs für das Grand Final zu qualifizieren. Diese finden am Samstag, 23. März, und Sonntag, 24. März, in Dortmund statt.

Einzelspiel auf der Playstation gegen Hannover: 2:3 Niederlage für Lukas Rathgeb

Schon nach dem ersten Spiel des Abends war der Traum des direkten Einzugs in das Grand Final vorbei. Lukas "LukasR18" Rathgeb musste sich 2:3 an der Playstation geschlagen geben. Obwohl der 20-Jährige stark einen 0:2-Rückstand aufgeholt hatte, konnte Marco "H96_It4Chi" Becker durch einen eiskalten Konter den Sieg klar machen.

Einzelspiel auf der Xbox gegen Hannover: 3:4 Niederlage für Yannic Bederke

Auch im torreichsten Spiel der Begegnung musste sich der FCA geschlagen geben. Hannovers Christoph "H96_chrissi" Strietzel verwandelte jeden seiner Schüsse auf das Augsburger Tor. Yannic "Yannic0109" Bederke konnte zwar selbst drei Treffer erzielen, dennoch ging es ohne Punkte in das Zwei gegen Zwei.

Doppelspiel auf der Xbox One: 0:0 Unentschieden

Das letzte Spiel des Abends beendeten Philipp "phlip1989" Bederke und Yannic "Yannic0109" Bederke  dann aber noch mit einem Punktgewinn. Durch das torlose Remis gab es für beide Vereine einen Punkt.  
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
eSports