FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U23_Fürth_22_23.jpg

2:2 in Fürth: U23 zum fünften Mal in Folge ungeschlagen

Cevis gleicht in Halbzeit eins aus, Eigentor kurz vor Schluss beschert dem FCA 2:2

Nachwuchs 10.09.2022, 16:17

Die U23 des FC Augsburg gastierte am Samstagnachmittag zum Nachwuchs-Duell bei der SpVgg Greuther Fürth II. Zwei Rückstände konnten die Fuggerstädter durch einen Treffer von Dorian Cevis sowie ein Eigentor egalisieren und trennten sich so 2:2 vom kleinen Kleeblatt.

Eine Woche nach dem 1:0-Heimerfolg gegen die Bayern-Amateure gab es bei der U23 drei Wechsel in der Startelf zu verzeichnen: Felix Schäfer hütete das Tor, außerdem starteten im Gegensatz zur Vorwoche Mario Subaric und Dorian Cevis.

Kalte Dusche, Cevis mit dem Ausgleich

Die Partie begann mit einer kalten Dusche für den FCA: Nach nicht einmal fünf Minuten konnte Fürths Nico Grimbs aus sechs Metern einköpfen und ließ Schäfer keine Chance. In der weiteren Anfangsphase erarbeiteten sich engagierte Hausherren weitere Gelegenheiten, bis in der 23. Minute auch der FCA zum Zug kam: Josué Mbila kam vor dem herauslaufenden Lasse Schulz an den Ball und umkurvte den Schlussmann, doch sein Abschluss aus 18 Metern wurde von einem Fürther Abwehrspieler abgefangen. Kurz darauf landete der Ball nach einer Flanke von rechts bei Fabio Gruber, dessen Versuch aus kurzer Distanz jedoch über dem Kasten landete (26.). Den Ausgleich erzielte kurz vor der Halbzeitpause schließlich Dorian Cevis, der einen langen Ball zum 1:1 verwandelte (40.), was auch der Halbzeitstand war.

Erneutes schnelles Tor der Hausherren, FCA darf kurz vor Schluss jubeln

Der zweite Durchgang begann wie der erste: Wieder waren nur wenige Minuten gespielt, als die SpVgg Greuther Fürth II erneut per Kopf ein Tor erzielte, dieses Mal Robin Littig (50.). Gelegenheit auf den Ausgleich hatte zwanzig Minuten später der eingewechselte Franjo Ivanovic, der aus 16 Metern aber etwas zu hoch ansetzte, einen Abschluss Fürths aus ähnlicher Entfernung hatte Schäfer sicher (78.). Trotz spielerischer Vorteile der Heimmannschaft durfte die U23 kurz vor Schluss noch ein zweites Mal jubeln, da Fabian Baumgärtel ins eigene Tor traf (86.).

Mit diesem 2:2 bleibt die U23 zum fünften Mal in Folge ungeschlagen, rutscht aber wieder einen Tabellenplatz auf Rang 18 ab. Kommende Woche ist zum Flutlichtspiel am Freitagabend (16. September, 19.00 Uhr) der TSV Aubstadt zu Gast.

FCA: Schäfer – Gruber, Subaric (82. Cheon), Katic, Wessig, Mbila, Heiland (61. Ivanovic), Taseski, Dell’Erba (65. Müller), Cevis (66. Hofgärtner), Akoto (46. Rathgeber) // Sander (ETW), D. Berisha, Schemat

Tore: 0:1 Grimbs (5.), 1:1 Cevis (40.), 1:2 Littig (50.), 2:2 Baumgärtel (86., ET)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23