FC Augsburg Logo FC Augsburg
HP_SIEG.jpg

U23 mit deutlichem Sieg gegen Aubstadt

Der 23. Spieltag der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 16.10.2020, 20:49

Die U23 hat ihr erstes Heimspiel in der Regionalliga Bayern seit März klar gewonnen: Gegen den TSV Aubstadt gab es ein 4:0. Der Treffer von Felix Götze in der ersten Halbzeit leitete den Sieg ein.

Im Vergleich zur Vorwoche änderte Trainer Sepp Steinberger seine Startformation auf einer Position: Benjamin Leneis kehrte ins Tor zurück und ersetzte Felix Schäfer.

Nach einer kurzen Abtastphase kamen die Gäste zur ersten Gelegenheit. Der Schuss von Andre Rumpel im Strafraum stellte Leneis im FCA-Tor jedoch vor keine großen Probleme (10.). Die Fuggerstädter bekamen zunehmend Ballbesitz und kamen auch zu ihrer ersten Chance: Der Schuss von Seonghoon Cheon nach Flanke von Hendrik Hofgärtner konnte jedoch noch von Gästetorwart Lukas Wenzel geklärt werden (16.). Zwei Minuten später bekam Cheon die Chance aus elf Metern: Wie bereits in der Vorwoche wurde Hofgärtner im Strafraum gefoult und der Südkoreaner trat zum Strafstoß an – doch Wenzel im Tor der Aubstädter ahnte die Ecke und parierte.

Die Fuggerstädter hatten weiterhin viel Ballbesitz und suchten die Lücke. Nach einer halben Stunde fanden sie eine: Ein Verteidiger der Gäste klärte jedoch das Zuspiel auf Lukas Petkov in letzter Sekunde. Nach der anschließenden Ecke kam Cheon frei zum Kopfball, konnte Wenzel jedoch erneut nicht überwinden (31.). Und dann ging es ganz schnell: Petkov zog mit Tempo in den Strafraum und legte am Sechzehner ab auf Felix Götze – der nutzte seine Freiheit und traf sehenswert ins rechtere obere Eck zum 1:0 (39.). Kurz vor der Pause hatte Petkov die große Chance zum 2:0, doch sein Schuss ging nur an den Pfosten (45.).

Nach der Pause erhöhen die Gäste den Druck

Nach der Pause zeigten sich die Gäste offensivfreudiger – Rumpel konnte hinter seinen Kopfball jedoch keinen Druck bringen (46.). Zehn Minuten später eroberte Timo Pitter den Ball und versuchte es mal aus 20 Metern – sein Schuss ging rechts am Tor vorbei. Doch auch Rot-Grün-Weiß kam zu weiteren Gelegenheiten: Nach einem Fehlpass der Gäste kam Cheon an den Ball und schickte Hofgärtner ins direkte Duell gegen Torwart Wenzel, der zur Ecke klärte (50). Zwei Minuten später kam Götze im Strafraum plötzlich an den Ball, wurde jedoch noch abgedrängt.

Das Spiel wurde offener: Aubstadts Pitter zog in Richtung Strafraum, konnte jedoch nicht genug Kraft hinter seinen Schuss bringen (66.). Drei Minuten später wurde der Schuss von Patrick Hofmann noch abgeblockt. Die Fuggerstädter kamen nur noch selten zu Entlastungsangriffen - doch einen davon nutzten sie: Gästetorwart Wenzel segelte am Ball vorbei, Cheon stand frei und musste nur noch einschieben - 2:0 (76.).

Am Ende effektiv

Dann wurde es deutlich: Nach Zuspiel des eingewechselten Dion Berisha lupfte Petkov den Ball zum 3:0 ein (81.). Drei Minuten später legte Petkov im Strafraum quer auf den ebenfalls eingewechselten Koudossou, der nur noch zum 4:0 einschieben musste.

"Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt und hätten da schon 2:0 führen müssen. In der zweiten Hälfte mussten wir etwas leiden", meinte Trainer Sepp Steinberger, der in dieser Phase zu leichte Ballverluste bemängelte. "Am Ende waren wir aber effektiv. Es war mir auch wichtig, dass wir erneut zu Null gespielt haben."

Die nächste Partie für die Fuggerstädter steht bereits am Samstag (24. Oktober, 14.00 Uhr) an, wenn sie beim VfB Eichstätt gastieren.

FC Augsburg: Leneis – Köppel (46. Koudossou), Gerlspeck, Schuster, Lobenhofer, Pöllner (77. Berisha) Petkov, Hofgärtner, Deger, Götze, Cheon (87. Müller) // Witetschek (ETW), Heckmeier, Oberleitner
Tore: 1:0 (39.) Götze, 2:0 (76.) Cheon, 3:0 (81.) Petkov, 4:0  (84.) Koudossou

 

Tags:
U23