FC Augsburg Logo FC Augsburg
87f4d6bcb19919a124db52b6efea514b.jpg

Spielberichte Nachwuchs: U17 weiterhin heimstark

Nachwuchs 23.09.2019, 13:58
In der Bundesliga Süd/ Südwest hat die U17 des FC Augsburg den SV Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0) bezwungen und damit den vierten Sieg im vierten Heimspiel eingefahren. Franjo Ivanovic brachte die Mannschaft von Trainer Andi Haidl in der Anfangsphase in Front (9.), Halit Yilmaz besorgte unmittelbar nach der Pause den 2:0-Endstand (42.).
1 FCA – Eintracht Frankfurt Bundesliga Süd/Südwest 4
 

U19: Heimniederlage gegen Frankfurt

In der Bundesliga Süd/Südwest unterlag die U19 des FC Augsburg der Frankfurter Eintracht vor heimischer Kulisse 1:4 (0:1). Die Gäste aus Hessen kamen besser ins Spiel und gingen Mitte der ersten Hälfte nicht unverdient in Führung – Jacob Engel traf für die Adlerträger (20.). Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Fuggerstädter nicht richtig in Fahrt. Ein Frankfurter Doppelschlag Mitte des zweiten Durchgangs sorgte dann für die Vorentscheidung: Erst erzielte Jongmin Seo das 0:2 aus Sicht des FCA (63.), wenig später erhöhte Felix Irorere gar auf 3:0 aus Frankfurter Sicht (66.). Trotz des doppelten Nackenschlags gaben sich die bayerischen Schwaben aber noch nicht auf. Amer Dedic gelang eine Viertelstunde vor dem Ende der 1:3-Anschlusstreffer (75.). Die Hoffnung, die aus Augsburger Sicht zumindest ein wenig zurückzukehren schien, wurde allerdings im direkten Gegenzug wieder zunichte gemacht, als Jip Molenaar den 4:1-Endstandstreffer für die SGE erzielte (76.). FC Augsburg: Schäfer – Civeja (70. Emini), Koudelka, Schmidt, Wörns (46. M. Müller), Cevis, Kudala, Di Rosa, Grimm (55. Heckmeier/ 61. Gruber), Dedic, Oberleitner // N. Müller (ETW), Arnold, Zeqiri (je ohne Einsatz) Tore: 0:1 Jacob Engel (20.), 0:2 Jongmin Seo (63.), 0:3 Felix Irorere (66.), 1:3 Amer Dedic (75.), 1:4 Jip Molenaar (76.)
2 FCA – SV Stuttgarter Kickers Bundesliga Süd/Südwest 0
 

U17: Zu Hause weiter ohne Punktverlust

Die makellose Bilanz der U17 des FC Augsburg auf heimischem Terrain hat weiterhin Bestand. Auf der Paul-Renz-Sportanlage gewann die Mannschaft von Trainer Andi Haidl gegen den SV Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0) und feierte damit den vierten Sieg im vierten Heimspiel. Wie schon in den Heimspielen zuvor kamen die Augsburger gut in die Partie, Franjo Ivanovic erzielte bereits in der 9. Spielminute nach schöner Vorarbeit von Davide Dell’Erba den FCA-Führungstreffer. „Nach dem Führungstreffer haben wir es bis zur Pause nicht so gut gespielt, wie wir es können und wollen“, analysierte U17-Trainer Haidl. Mit der knappen 1:0-Führung ging es für beide Mannschaften in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff erwischten die bayerischen Schwaben erneut einen guten Start, nach nicht einmal zwei Minuten erhöhte Halit Yilmaz auf 2:0 (42.). Doch auch im zweiten Durchgang schalteten die Augsburger nach dem Treffer wieder einen Gang zurück. So kamen dann auch die Gäste aus Württemberg zu einigen Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. Im Anschluss an die Partie fasste Haidl zusammen: „Das Ergebnis freut uns ebenso wie die Tatsache, dass wir ohne Gegentreffer geblieben sind. Dennoch war es – so selbstkritisch sind wir – eine unserer schwächeren Saisonleistungen. Positiv sei, ergänzte der U17-Trainer, die bisherige Ausbeute der Rot-Grün-Weißen. Nach sieben Partien rangieren die Augsburger mit 16 Punkten auf Rang drei. Mit Blick auf die kommenden Aufgaben gegen Hoffenheim und Mainz müsse sich seine Mannschaft aber wieder steigern. FC Augsburg: Sander – Katic, Wessig (76. Zulic), H.Yilmaz (58. Bauer), Ivanovic (66. Schemat), Berisha, Taseski, Salifou, Rathgeber, A. Yilmaz (58. Holzer), Dell’Erba (66 Sebalj) // Lubik (ETW), Bareis (je ohne Einsatz) Tore: 1:0 Franjo Ivanivic (9.), 2:0 Halit Yilmaz (42.)
2 FC Bayern München vs. FCA Bayernliga 1
 

U16: Knappe Niederlage beim FC Bayern

Nachdem die U16 des FC Augsburg mit drei Siegen aus drei Spielen furios in die Saison startete, musste sie sich am Wochenende nun erstmals geschlagen geben. Beim FC Bayern München gab es eine knappe 1:2 (1:0)-Niederlage. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging die Mannschaft von Trainer Yannic Thiel durch ein Eigentor gar in Führung (27.). Nach dem Seitenwechsel machte der FCB dann Druck, die Fuggerstädter hielten lange wacker dagegen. Rund 13 Minuten vor dem Ende fiel dann allerdings doch der Ausgleich (67.): Ibrahim Madougou nutzte die Unterzahlsituation des FCA aus, Jakob Reichenbach musste zwischenzeitlich den Platz wegen Nasenblutens verlassen. Und für den FCA-Nachwuchs kam es noch schlimmer: Vier Minuten vor dem Schlusspfiff bekamen die Hausherren einen Strafstoß zugesprochen, den FCB-Spieler Eyüp Aydin verwandelte. So mussten die Thiel-Schützlinge trotz einer ansprechenden Leistung die Heimreise letztlich ohne Punkte antreten. „Wir sind nicht so gut in die Partie gekommen, hatten weder große Tormöglichkeiten noch defensiv Zugriff. Demnach sind wir glücklich in Führung gegangen“, analysiert U16-Trainer Thiel den ersten Spielabschnitt. Er ergänzt: „Bis zu den Gegentoren haben wir es in Hälfte zwei ordentlich gemacht. Es ist sehr ärgerlich, dass die beiden Gegentreffer so spät und in ihrer Entstehung unglücklich gefallen sind. Wir haben viel investiert und hatten einige gute Momente, der FC Bayern hat unsere Fehler eiskalt bestraft.“
3 FCA – SSV Jahn Regensburg Regionalliga Bayern 2
 

U15: Erfolg gegen Regensburg

In der Regionalliga konnte der FCA beim Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg von sich überzeugen. Die Fuggerstädter lagen kurzzeitig 0:1 zurück (16.), der Ausgleich durch Kevin Greck gelang jedoch wenig später (18.). In der 51. Spielminute gingen die Regensburger erneut in Führung, durch einen Kopfballtreffer von Romeo Ivelj gelang den Augsburgern der erneute Ausgleich (53.). Schlussendlich besiegte der FCA-Nachwuchs die Jahnschmiede 3:2 – Ivelj erzielte die erstmalige FCA-Führung und damit gleichzeitig den Siegtreffer. „Aufgrund unseres Chancenwuchers haben wir das Spiel unnötig spannend gemacht. Am Ende haben sich die Jungs verdientermaßen mit dem ersten Regionalliga-Sieg belohnt“, zieht U15-Trainer Felix Neumeyer zufrieden Bilanz.
FC Bayern München – FCA NLZ-Fördeliga
 

U14: Spiel gegen den FC Bayern nicht ausgetragen

Das Spiel der FCA-U14 beim FC Bayern München wurde kurzfristig abgesetzt. Ein möglicher Nachholtermin wird in Kürze folgen.
5 FC Bayern München – FCA NLZ-Förderliga 1
 

U13: FCA hat das Nachsehen gegen den FC Bayern

Auch die U13 bestritt am 2.Spieltag der Förderliga das Spiel gegen den FC Bayern. Zu Gast auf dem FC Bayern Campus konnten die Kaltenbach-Schützlinge die Partie leider nicht für sich entscheiden. Sie unterlagen dem Tabellenzweiten 1:5 (0:2, 1:1, 0:2) vor rund 100 Zuschauern. Der Torschütze für den FC Augsburg war Pirmin Reinheimer.
3 TSV Schwaben Augsburg U13 – FCA Bezirksoberliga 1
 

U12: Niederlage im Lokalderby

In der Bezirksoberliga stand für die U12 des FCA das Lokalderby gegen den TSV Schwaben an. Zu Gast im Ernst-Lehner-Stadion mussten die Fuggerstädter beim TSV eine 1:3-Niederlage einstecken. Somit rutschen die Rot-Grün-Weißen auf Platz sieben der Tabelle. Das Tor für den FCA-Nachwuchs erzielte Mato Müller.
Turnier in Enzberg 8. Platz
 

U11: Rang acht in Enzberg

Beim Turnier in Enzberg erreichte unsere U11 den 8.Platz. In der Vorrunde belegten die bayerischen Schwaben den 3. Platz mit zwei Siegen, zwei Remis und einer Niederlage gegen Borussia Dortmund. Der 1. Platz wurde in der Zwischenrunde mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen (3:0) und einem Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach (1:1) erreicht. Beim anschließenden Spiel um Platz sieben unterlag die Mannschaft von Jonas Petersen der TSG Hoffenheim knapp im Elfmeterschießen (4:5).
Tags:
Nachwuchs