FC Augsburg Logo FC Augsburg
löwen-fußballschule-pitztal-20-21.jpg

Perfekter Abschluss des Urlaubscamps im Pitztal

FCA-Fußballschule: Videocall mit FCA-Profi Eduard Löwen rundet gelungene Woche ab

Nachwuchs 17.08.2020, 14:52

In der vergangenen Woche fand das Urlaubscamp der FCA-Fußballschule im Pitztal statt. Eine Woche Fußball, neue Freunde treffen und das gute Wetter genießen – so sah das Programm aus. Am Ende wartete noch ein ganz besonderer Besuch auf die Kinder. Ein Rückblick.

60 Teilnehmer, sechs Trainer, fünf Tage Fußball – das sind die Rahmendaten des Urlaubscamps der FCA-Fußballschule, das wieder im Pitztal ausgetragen wurde. In der traumhaften Urlaubsregion schworen sich die Teilnehmer mit einem lauten „Wir sind der FCA – und ihr nicht!“ auf jeden Tag ein, lernten die Tricks der Profis und absolvierten Trainingseinheiten, die an der Ausbildungsphilosophie des FC Augsburg angelehnt sind.

Bevor es am Freitag zur internen Siegerehrung kam, wartete noch ein ganz besonderer Höhepunkt auf die Kinder: FCA-Profi Eduard Löwen wurde per Videocall zugeschaltet und beantwortete über 30 Minuten alle Fragen der Kinder. Sie erfuhren, dass Löwens Vorbild sein Vater ist, im fußballerischen Bereich orientiere er sich an Real Madrids Isco. Dazu verriet der 23-Jährige, dass er in seiner Freizeit gerne Tennis spielt, auch Handball habe er als Kind gespielt. Ein großes Raunen ging durch den Raum, als Löwen nach seiner Körpergröße gefragt wurde. „1,88 Meter“, sagte Löwen, und sorgte für große Augen bei den Kindern. Kurz darauf war auch die letzte Frage gestellt und beantwortet.

Mit einem riesigen Applaus verabschiedeten sich die Teilnehmer von Löwen, der danach zum Training ging. Im Pitztal waren sich die Nachwuchskicker einig: Eine actionreiche und kurzweilige Woche hatte ihren perfekten Abschluss gefunden!

Tags:
Fußballschule