FC Augsburg Logo FC Augsburg
esports-fca-saison-20-21.jpg

Magere Ausbeute für die eSportler

Sieben Punkte aus dem Doppelspieltag gegen Darmstadt und Regensburg

eSports 19.11.2020, 16:03

Am ersten Doppelspieltag der VBL Club Championship by bevestor konnten die eSportler des FC Augsburg, powered by LEW, nur sieben von 18 möglichen Punkten einfahren. Während die Bederke-Brüder sowohl das Doppel gegen Darmstadt, als auch gegen den Jahn, für sich entschieden, verbuchte im Einzel lediglich Lukas Rathgeb einen Zähler für den FCA.  

Wie schon am vergangenen Spieltag liefen für das FCA-eSports-Team Lukas Rathgeb sowie die Brüder Philipp und Yannic Bederke virtuell auf. Leider war das Spielglück diesmal großteils nicht auf Seiten der Augsburger. Dem Gegner aus Darmstadt unterlagen die Rot-Grün-Weißen im ersten Spiel des Abends klar 3:6. Mit Regensburg teilte man sich die Punkte (4:4).
 
Einzelspiel auf der Playstation gegen Darmstadt: 2:6-Niederlage
Das Auftaktspiel für den FCA bestritt Lukas „LukasR18“ Rathgeb gegen Yannick „Gotzery“ de Groot. Der Darmstädter führte bereits früh mit zwei zu Null Toren. In der 24. Minute konnte Rathgeb durch Michael Gregoritsch nach einem Eckball den Anschlusstreffer erzielen. Davon jedoch unbeeindruckt baute Darmstadt seinen Vorsprung weiter auf 1:4 aus. In der 52. Minute kam Rathgeb durch ein weiteres Kopfballtor von Michael Gregoritsch nochmal auf 2:4 ran. Danach waren die Darmstädter allerdings nicht mehr zu stoppen, das Spiel nahm seinen Lauf und endete schließlich 2:6 aus Augsburger Sicht.
 
Einzelspiel auf der Xbox gegen Darmstadt: 1:3-Niederlage
Auch Yannic „Yannic0109“ Bederke musste sich gegen seinen Darmstädter Kontrahenten Mario „Mmayo“ Reubold geschlagen geben. Bis zur 72. Minute führte dieser 0:2. Durch einen Treffer von Marco Richter brachte sich Bederke allerdings noch einmal zurück ins Spiel. Doch der Ausgleich sollte nicht fallen. Stattdessen entschied Reubold das Spiel mit einem Tor in der 90. Minute endgültig für sich.
 
Doppelspiel auf der Xbox gegen Darmstadt: 2:1-Sieg
Nachdem die Bederke-Brüder das Doppel in der letzten Woche nicht für sich entscheiden konnten, lief es diesmal deutlich besser. Nach einer frühen Darmstädter Führung glichen „Yannic0109“ und „Philip1989“ in der 38. Minute durch Florian Niederlechner aus. In der zweiten Hälfte ging es eine ganze Weile hin und her bis wiederum Florian Niederlechner in der 83. Minute den Siegtreffer für die Augsburger erzielte. Damit gingen doch noch drei Punkte des Spieltags in die Fuggerstadt.

Unentschieden gegen Regensburg

Einzelspiel auf der Playstation gegen Regensburg: 1:1-Unentschieden
Lukas „LukasR18“ Rathgeb eröffnete auch den zweiten Spieltag des Abends. Doch auch gegen den Regensburger Johannes „Hannesss777“ geriet er zunächst in Rückstand. In der 80. Minute konnte schließlich Noah Sarenren Bazee den Ausgleich für Augsburg erzielen. So endete die Partie remis.

Einzelspiel auf der Xbox gegen Regensburg: 0:1-Niederlage
Yannic „Yannic0109“ Bederke musste auch im zweiten Einzel des Abends eine bittere Niederlage einstecken. Leon „xleon1903x“ Lödel vom Jahn ging kurz vor der Pause (44.) 1:0 in Führung. Das war dann auch der Endstand, an dem Bederke in der zweiten Halbzeit nichts mehr ändern konnte.

Doppelspiel auf der Xbox gegen Regensburg: 3:2-Sieg
Zu guter Letzt traten im Doppel auf der Xbox noch einmal „Yannic0109“ und „Philip1989“ an die Konsole. Mit ihrem Sieg aus dem letzten Spiel im Rücken gingen die Bederke-Brüder bereits in der 15. Minute durch Florian Niederlechner in Führung. Kurz vor der Pause gelang den Regensburgern Johannes „Hannesss777“ Empl und Sven „xzxsvenxzx13“ Kopp jedoch der Ausgleich. In der 60. Minute ging der Jahn dann sogar in Führung. Doch die Augsburger blieben dran. In der 78. Minute folgte der Ausgleich durch Michael Gregoritsch. Jetzt war wieder alles drin. Und die Augsburger nahmen den Schwung mit. In der 89. Minute gelang es Ruben Vargas den Siegtreffer zu erzielen. Damit gehen auch die Punkte des zweiten Doppels nach Augsburg.

Weiter geht es für den FCA am Mittwoch, 25. November, um 16.30 Uhr mit einem „Featured Match“ gegen RB Leipzig. Dieses wird von der Virtual Bundesliga produziert. Wer zum Stream gelangen möchte, kann dies über den Twitch-Kanal des FC Augsburg. Die zweite Partie des Abends gegen den SV Sandhausen (20 Uhr) streamt der FCA wieder vollständig und live auf Twitch und YouTube – inklusive Kommentar, Moderation und Interviews. Alle weiteren Infos rund um das eSports-Team gibt es auch auf Instagram und Twitter.

Tags:
eSports
Virtual Bundesliga