FC Augsburg Logo FC Augsburg
Bederke_Meisterschale-06.jpg

Bederke: "Konnte den Sieg anfangs nicht wirklich realisieren"

Deutschlands bester FIFA20-Spieler im Interview

eSports 03.07.2020, 15:24

Mit dem Gewinn des Grand Finals hat sich Yannic Bederke einen Traum erfüllt und sich zum besten FIFA20-Spieler der Saison 2019/20 gekrönt. Im Interview mit dem FCA Fan-TV verrät Yannic welche Faktoren beim Gewinn des Final-Turniers eine Rolle gespielt haben und welchen Platz die Meisterschale bei ihm zuhause bekommen wird.

Bis Yannic Bederke den Gewinn des Grand Finals wirklich begreifen konnte, verging einige Zeit. "Anfangs konnte ich den Sieg nicht wirklich realisieren", so der 19-Jährige. Als dann nach und nach aber die Interview-Anfragen kamen, ist mir langsam alles klar geworden. Das hat alles ein bisschen gedauert."

Um im Grand Final bestehen zu können waren für Yannic die entscheidenden Erfolgsfaktoren vor allem Ehrgeiz und das nötige Quäntchen Glück: "Erstmal muss der Ehrgeiz stimmen. Man muss sich immer weiter verbessern wollen und darf sich nicht auf alten Erfolgen ausruhen. Zum Anderen braucht man auch das entscheidende Quäntchen Glück, um ausgeglichene Spiele für sich zu entscheiden. In der Gruppenphase gab es so eine Situation, da heißt es dann: treffen oder ausscheiden." Obwohl Yannic im letzten Jahr sogar das Konsolen-Finale erreicht hatte, hatten ihn viele nicht auf dem Schirm. "Viele Experten hatten mich gar nicht auf dem Zettel, das war vielleicht aber auch mein Vorteil. Die meisten dachten, die anderen sind die Favoriten. Dann war ich eher in der Rolle des Außenseiters."

Nun kann sich der FCA-eSportler vor Interview-Anfragen kaum noch retten. "Das waren schon drei bis vier Interviews pro Tag, die ich nacheinander gegeben habe. Außerdem mache ich gerade noch meine Ausbildung. Es war schon ein bisschen anstrengend, nach der Arbeit oder sogar in der Mittagspause Interviews zu geben." Trotzdem mache es aber riesigen Spaß, ein bisschen in der Öffentlichkeit zu stehen, erklärt der Gewinner des Meistertitels.

Bederke: "Mein Bruder hat großen Anteil an meinem Erfolg"

Einen großen Teil zum Titel habe auch Yannics älterer Bruder Philipp Bederke beigetragen. Der 30-Jährige ist selbst auch Teil des FCA-eSport-Teams und unterstützte seinen Bruder im Finale. "Philipp hat auf jeden Fall auch einen großen Anteil an dem Erfolg. Er hat mir während der Spiele Tipps zu den einzelnen Gegnern gegeben, hat mich vor dem Turnier gut eingestellt und manchmal auch beruhigt, wenn ich zu viel wollte."

Die Meisterschale bekomme auf jeden Fall einen besonderen Platz in seinem Zimmer, verspricht Yannic. So könne er sie sich jeden Morgen als Motivation ansehen. Die Saison ist mit dem Gewinn des Grand Finals aber noch nicht komplett abgeschlossen. Vor dem Ende der laufenden Spielzeit stehen als letztes Turnier noch die bayerischen Meisterschaften im Einzel und Doppel auf dem Programm.

Abschließend gibt Yannic allen, die in FIFA20 besser werden wollen, noch einen Ratschlag. Das Wichtigste, um im eSport erfolgreich zu sein sei wie überall im Leben: "Immer weiter trainieren und nie aufgeben."

https://www.youtube.com/watch?v=pq4YteKnCMw