FC Augsburg Logo FC Augsburg
20210930_Vorbericht U23 Heimstetten.jpg

U23 möchte gegen den Heimstetten in die Erfolgsspur zurückfinden

16. Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 01.10.2021, 12:30

Zum zweiten Heimspiel binnen fünf Tagen empfängt die U23 des FC Augsburg am Samstag, 2. Oktober, (13.00 Uhr) den SV Heimstetten. Nach zuletzt zwei Niederlagen möchten die Rot-Grün-Weißen wieder punkten und könnten mit einem Dreier ihren Gegner überholen.

Von „Anschauungsunterricht“ in Sachen Konsequenz hatte U23-Trainer Sepp Steinberger nach der Niederlage seiner Schützlinge gegen den Tabellenzweiten aus Bayreuth am Dienstagabend gesprochen. Denn so kam es zustande, dass die Spielvereinigung mit einem deutlichen 6:2-Sieg die Heimreise antreten durfte und Tabellenführer Bayern II dicht auf den Fersen bleibt, während der FCA trotz engagierter Leistung erstmals seit Mitte Juli zuhause als Verlierer vom Platz ging.  Die Gelegenheit, eine neue Serie zu startet, bietet sich nun allerdings bereits am Samstag gegen den SV Heimstetten.

Sieg gegen Burghausen ließ Heimstetten Tabellenkeller verlassen

Die Gäste blicken auf zwei recht erfolgreiche Wochen zurück: Mit einem 3:0 Sieg gegen Wacker Burghausen am 14. Spieltag gelang dem Team von Trainer Christoph Schmitt der Sprung aus dem Tabellenkeller. Danach folgte ein torloses Remis gegen die Zweite des Clubs, bevor die Rot-Weißen erst am vergangenen Mittwoch den Kleeblatt-Nachwuchs schlugen (2:0). Mit diesen Ergebnissen kletterte man weiter in der Tabelle und darf sich mit einer Ausbeute von 20 Punkten momentan über Rang neun freuen.

Der FCA rangiert zwei Plätze sowie zwei Punkte hinter dem Gegner für Samstag und könnte diesen mit einem Sieg also überholen. Angepfiffen wird die Partie im Rosenaustadion bereits um 13.00 Uhr, sodass FCA-Fans nach Abpfiff noch genügend Zeit bleibt, um es pünklich zum Bundesliga-Nachmittag vor den Fernseher zu schaffen. Tickets gibt es im Vorverkauf im Online-Shop.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23