FC Augsburg Logo FC Augsburg
HeadU23vorbericht.jpg

Steinberger: „Wir sind überzeugt, etwas mitnehmen zu können“

U23 zu Gast beim SV Schalding-Heining

Nachwuchs 12.11.2021, 13:30

Am Samstag (14.00 Uhr) fährt die U23 nach Passau zum Auswärtsspiel beim SV Schalding-Heining. Nach dem Sieg im vergangenen Spiel gegen den FC Pipinsried (2:0) will die Mannschaft den Schwung mit in die nächste Partie nehmen.

Trainer Sepp Steinberger war nach dem Spiel gegen Pipinsried sehr zufrieden mit den drei Punkten, doch wünschte sich mehr Tore von seiner Mannschaft. „Am Ende war es aber hochverdient und relativ souverän“, resümiert er das letzte Spiel. Ähnlich denkt er über den bisherigen Saisonverlauf: „Grundsätzlich können wir schon zufrieden sein“, beschreibt Steinberger die aktuelle Spielzeit. Der U23-Trainer findet jedoch auch einige Kritikpunkte: „Wir mussten viele U19-Spieler ins Team integrieren, für die der ohnehin große Sprung aufgrund der langen Corona-Zwangspause nicht einfacher wurde. Das war schon eine große Herausforderung. Natürlich gibt es immer Dinge, die man besser machen kann. Beispielsweise haben wir bereits 36 Gegentore bekommen. Das ist zu viel!“ Dem stehen aber auch 40 erzielte Tore entgegen, deshalb ist sich Steinberger sicher: „Für den neutralen Zuschauer sind unsere Spiele definitiv sehenswert.“

Steinberger: „Wir wissen, was uns erwartet“

Wichtig sei es nun, an der Leistung der vergangenen beiden Spiele gegen den FC Bayern II (2:3) und den FC Pipinsried anzuknüpfen. Der Historie gegen den SV Schalding-Heining sowie der Qualität der gegnerischen Mannschaft ist sich Trainer Steinberger bewusst. Dennoch ist er sich sicher, die nötigen Mittel zu finden, um die Weichen auf Sieg zu stellen: „In den letzten Jahren war für uns in Schalding nicht viel zu holen. Wir wissen also, was uns dort erwartet. Wer gegen Bayern II, Unterhaching und Burghausen daheim gewinnt, der hat Qualität. Trotzdem sind wir überzeugt, dort bestehen und auch etwas mitnehmen zu können.“

Nickel und Subaric nicht im Kader

Beim Duell gegen den SV Schalding-Heining kann Trainer Steinberger nicht auf Marco Nickel und Mario Subaric zurückgreifen, beide sind krank und stehen deshalb nicht im Kader. Ebenso wird es voraussichtlich nicht zu einem Einsatz eines Spielers aus der Profimannschaft kommen, Lasse Günther befindet sich aktuell mit der deutschen U19-Auswahl auf Länderspielreise. Ansonsten wird der Kader aller Voraussicht nach keine Veränderungen zur Vorwoche aufweisen. Das Hinspiel gegen den SV Schalding-Heining konnte im Rosenaustadion 3:1 gewonnen werden. Damals erzielte Stürmer Marcus Müller einen Doppelpack.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U23