FC Augsburg Logo FC Augsburg
Soziale Aktion_U17.jpg

Soziale Aktion der U17: Ein Fußballnachmittag der anderen Art

FCA empfängt Besuch des Katholischen Kinderheims Hochzoll

Soziales 27.10.2021, 11:00

Unter dem Motto „Über den Tellerrand hinausblicken“ empfing die U17 am vergangenen Wochenende nicht ein gegnerisches Fußballteam, sondern hatte 24 Kinder und Jugendliche sowie ihre Betreuer des Katholischen Kinderheims Hochzoll zu Gast am NLZ.

Bei schönstem Herbstwetter schauten die Gäste zuerst beim Training der U17 zu und durften danach selbst auf dem Rasen. So prüften die Jungs und Mädels die FCA-Torhüter vom Elfmeterpunkt, anschließend stellten sich alle Spieler zwischen den Pfosten und ließen sich bereitwillig von ihren Gästen abschießen.


Nach dieser Bewegungseinheit durfte eine Stärkung natürlich nicht fehlen. Ganz passend zu einem Fußballnachmittag gab es frische gegrillte Würstchen, Steaks und Grillkäse, die beim gemütlichen Zusammensitzen verspeist wurden. In diesem Zuge hatten die U17-Jungs auch noch eine Überraschung parat und statteten ihre Gäste mit FCA-Fahnen, -Frisbees und -Trikots aus. Frisch eingekleidet ging es abschließend zum gemeinsamen Kicken zurück auf den Platz.

Carsten Unger, stellvertretender Gesamtleiter des Kinderheims Hochzolls, bewertete den Nachmittag als gelungen: „Die Kinder und wir Betreuer hatten viel Spaß und waren sehr beeindruckt davon, mit welcher Freundlichkeit und Zugewandtheit der FC Augsburg uns begegnet ist.“ Ein Feedback, das nach Wiederholung der Aktion ruft, wie auch U17-Trainer Andreas Haidl befand: „Das war nun schon unsere zweite gemeinsame Veranstaltung. Gerne wollen wir diese Partnerschaft weiter am Leben erhalten.“ Auch Haidl hob die „angenehme Atmosphäre“ hervor, beide Seiten hätten sich seiner Wahrnehmung nach sehr wohlgefühlt. „Es war toll, wie sich die Jungs mit unseren Gästen beschäftigt haben und ihnen Wertschätzung entgegen gebracht haben. Es war ein Geben und Nehmen für beide Seiten“, resümierte er.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U17