FC Augsburg Logo FC Augsburg
Homepage-Spielbericht_23.jpg

Rückschlag für eSportler

Niederlage gegen Tabellenführer

eSports 24.02.2022, 14:50

Am vergangenen Mittwochabend setzte es einen Rückschlag für die FCA-eSportler in der VBL Club Championship by bevestor im Kampf um die Playoffplätze. Nach einer 1:7-Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Leipzig ging auch die zweite Partie des Abends verloren. Dennoch steht der FCA auf Platz fünf der Division Süd-Ost und hat in der kommenden Woche den Einzug in die Playoffs in der eigenen Hand.

Zum Auftakt in den Doppelspieltag gab es für die eSportler eine Niederlage gegen RasenBallsport Leipzig, 1:7. Trotz couragierter Auftritte sollte das Spielglück nicht auf Seiten der Augsburger sein. Dies sollte sich auch am zweiten Spieltag des Abends fortsetzen. Gegen den SV Darmstadt 98 gab es den ersten Sieg der Saison für Lukas Rathgeb zu bejubeln, am Ende musste man sich trotzdem 3:6 nach Punkten geschlagen geben. Am letzten Doppelspieltag der Saison geht es in der kommenden Woche für die Fuggerstädter gegen Tabellenschlusslicht Mainz 05 und Eintracht Frankfurt. Die Rot-Grün-Weißen liegen aktuell auf dem fünften Platz mit 94 Punkten nur drei Zähler hinter den Konkurrenten aus Nürnberg. Doch auch nach hinten ist die Tabellenkonstellation sehr eng. Die TSG Hoffenheim und Hertha BSC Berlin haben aktuell jeweils 93 Punkte.

Einzelspiel auf der Playstation gegen Leipzig: 0:3-Niederlage
Für Lukas „LukasR18“ Rathgeb ging es in der ersten Partie des Abends auf der Playstation gegen Umut Gültekin. Über weite Strecken verteidigte der Augsburger die Leipziger Angriffe. Offensiv konnten sich die Fuggerstädter allerdings selten zu Torraumszenen kombinieren. In der 63. Minute nutzten die Leipziger eine kleine Unaufmerksamkeit zum Führungstreffer. Wenige Minuten später setzte es den zweiten Gegentreffer. Nachdem der FCA in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne warf, konnten die Leipziger eine Kontergelegeneit gut ausspielen und auf 3:0 erhöhen.

Einzelspiel auf der Xbox gegen Leipzig: 1:2-Niederlage
Als nächstes griff Yannic „Yannic0109“ Bederke zum Controller. In der ersten Halbzeit hatten die Augsburger mehr vom Spiel, die entscheidende Idee in der Offensive fehlte allerdings. Doch durch eine kompakte Abwehr konnten jegliche Leipziger Offensivbemühungen im Keim erstickt werden. Nach Wideranpfiff nutzte der durchgestartete Dion Berisha die erste Gelegenheit zur Führung. Auch in der Folge hatten die Augsburger mehr vom Spiel, den nächsten Treffer erzielten jedoch die Leipziger mit der ersten Chance. Mit einem schönen Distanzschuss scheiterte Arne Maier am Aluminium und verpasste die erneute Führung nur knapp. Jenem Mittelfeldstrategen unterlief in der 86. Minute ein folgenschwerer Fehlpass im Spielaufbau, den die Leipziger erneut eiskalt bestraften und die Partie drehten.

Doppelspiel auf der Playstation gegen Leipzig: 1:1-Unentschieden
Das abschließende Spiel des Spieltags bestritten Philipp und Yannic Bederke. Nach einem Auftakt nach Maß köpfte Zeqiri bereits nach wenigen Minuten zur Führung ein. Doch auch dieses Mal sollten die Leipziger den Treffer nur wenige Augenblicke später egalisieren. Trotz guter Angriffe auf beiden Seiten sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern und die beiden Mannschaften trennten sich Unentschieden.
________________________________________
Einzelspiel auf der Playstation gegen Darmstadt: 5:1-Sieg
Auch die zweite Partie des Abends begann Lukas „LukasR18“ Rathgeb. Es entwickelte sich eine rasante Begegnung. Ruben Vargas eröffnete die torreiche Begegnung in der 34. Minute. Erneut hielt die Führung nicht lange an. Bereits fünf Minuten später der Ausgleich per Strafstoß. In der 62. Minute entschied sich „LukasR18“ Michael Gregoritsch einzuwechseln. Jener sollte die Partie zugunsten der Rot-Grün-Weißen entscheiden. Der anschließende Eckball landete direkt vor den Füßen des Angreifers, 2:1. Noah Sarenren Bazee erhöhte kurz danach. In der letzten Viertelstunde der Begegnung konnte Lukas Rathgeb seine Führung mit drei weiteren Treffern von Gregoritsch weiter ausbauen und am Ende völlig verdient seinen ersten Sieg der Saison feiern, 5:1.

Einzelspiel auf der Xbox gegen Darmstadt: 0:1-Niederlage
Auf der Xbox kam es zum Duell zwischen Yannic „Yannic0109“ Bederke und dem Darmstädter „Donchap“. In einer von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägten Partie gelang es keinem der beiden Gamer sich eine entscheidende Möglichkeit zu erspielen. Andre Hahn verpasste mit der besten Gelegenheit des Spiels die Führung. Als bereits die Nachspielzeit angebrochen war nutzten die Lilien ihre erste Chance eiskalt und der FCA muss abermals kurz vor dem Ende den Gegentreffer hinnehmen.

Doppelspiel auf der Xbox gegen Darmstadt: 0:3-Niederlage
Für die Bederke-Brüder ging es zum Abschluss des Abends gegen das Darmstädter Duo. Wie bereits in den Einzelpartien zuvor wurde um jeden Zentimeter auf dem virtuellen Rasen gekämpft. Die Fuggerstädter kamen häufig zu aussichtsreichen Möglichkeiten, der letzte Pass sollte den beiden Brüdern jedoch nicht gelingen. So zeigten sich die Darmstädter wie bereits in der Xbox Begegnung kaltschnäuzig vor dem Gehäuse der Hausherren. Nach 20 Minuten der Rückstand für das Augsburger Duo. Auch im zweiten Durchgang war das Spielglück nicht auf Seiten von Philipp und Yannic. Nach einem ahndungswürdigen Einsteigen des Darmstädters wurde nicht auf Strafstoß entschieden und wenig später fiel durch einen Doppelschlag das 0:3.
________________________________________
Jeder Spieltag der VBL besteht aus den drei genannten Spielen, die jeweils einzeln gewertet werden (Sieg 3 Punkte, Unentschieden 1 Punkt, Niederlage 0 Punkte).
Alle Infos rund um das eSports-Team des FC Augsburg gibt’s auch auf Instagram und Twitter!

 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Virtual Bundesliga