FC Augsburg Logo FC Augsburg
d1f8842ff052882ffd3856860c2ebebc.jpg

Gelungener Einstand für Reece Oxford

Profis 07.02.2019, 14:57
Nach einem Kurzeinsatz gegen den 1. FSV Mainz 05 stand FCA-Neuzugang Reece Oxford im DFB-Pokal in der Startelf. Gegen Holstein Kiel bewies der 20-Jährige erstmals seine Qualitäten. „Es war ein sehr intensives Spiel, in das wir uns erst reinkämpfen mussten, aber am Ende sind wir glücklich über den knappen Sieg“, war Oxford nach der Partie im Kieler Holstein-Stadion froh über den Einzug ins Viertelfinale. Mit 80 Prozent gewonnen Zweikämpfen war er zuvor maßgeblich daran beteiligt, dass der FCA nach dem Sieg gegen Mainz erneut ohne Gegentor blieb. Im Abwehrverbund mit Kevin Danso – in Österreich geboren, aber mit seiner ghanaischen Familie in England aufgewachsen– musste der Engländer mit jamaikanischen Wurzeln ein ums andere Mal die Angriffsversuche des gut organisierten Zweitligisten abwehren. „Kevin und ich verstehen uns sehr gut. Ich kenne ihn schon sehr lange, da wir in der Jugend häufiger mit unseren Nationalteams gegeneinander gespielt haben. Und es ist für mich schon von Vorteil, dass wir beide Englisch sprechen.“

Oxford fühlt sich gut ins Team integriert

Doch nicht nur die Verbundenheit zu Kevin Danso erleichterte Oxford den Start in Augsburg. Auch die Mannschaft habe ihn vom ersten Tag an sehr gut aufgenommen: „Ich bin zwar erst seit einer Woche in Augsburg, aber ich fühle mich schon so, als wäre ich bereits länger hier.“ Nach dem Weiterkommen im Pokal und seinem ersten Einsatz von Beginn an, will der Abwehrspieler nun auch sportlich vorankommen: „Ich möchte mich natürlich in Augsburg durchsetzen und so häufig wie möglich von Beginn an spielen. Dazu muss ich aber täglich im Training gute Leistung bringen und mich anbieten.“ Dann könnten zu seinen bisher acht Bundesliga-Partien in der Rückrunde noch einige weitere hinzukommen.
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Reece Oxford
DFB-Pokal