FC Augsburg Logo FC Augsburg
Thumb_HP_StGeorg-1170x780.jpg

FCA-eSportler kommt bis ins Halbfinale

Internationale St. George's eTrophy

eSports 24.04.2020, 16:34

Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel in der Bundesliga Home Challenge, stand am Donnerstag, 23. April, bereits der nächste Wettbewerb in FIFA20 an: Der SD Huesca hatte zum internationalen eTrophy St. George auf der PlayStation geladen. Für den FC Augsburg trat eSportler Lukas Rathgeb, powered by LEW, an.

Neben den Fuggerstädtern nahmen die spanischen Klubs SD Huesca, RCD Espanyol, SD Eibar sowie UC Sampdoria und Bologna FC aus Italien am eTrophy-Turnier teil. Hintergrund für die Premiere des Turniers ist der Geburtstag des Schutzheiligen St. Georg.

Zunächst wurden die Mannschaften zwei Dreiergruppen zugelost. In der Gruppenphase musste sich Lukas "Lukas R18" Rathgeb mit dem SD Eibar und dem UC Sampdoria aus Genua messen. Das umkämpfte erste Gruppenspiel gegen Genua konnte der Augsburger für sich entscheiden (2:1). Im anschließenden zweite Spiel wusste der FC Augsburg ebenfalls zu überzeugen und sicherte sich mit einem klaren 3:0 Erfolg den Einzug ins Halbfinale.

Enge Entscheidung im umkämpften Halbfinale

Im Kampf um das Finalticket traf Lukas Rathgeb auf RCD Espanyol aus Barcelona, den Zweitplatzierten aus der Gruppe A. Nachdem sich der FCA-eSportler im Hinspiel hauchdünn geschlagen geben musste (1:2), kam Lukas im Rückspiel nicht über ein 2:2 Remis heraus und unterlag dem späteren Turniersieger "Cone1996fc" somit denkbar knapp. Wer die Spiele von Lukas verpasst hat, kann sich das Turnier im Re-Live auf dem FCA-Twitch-Kanal ansehen.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
eSports