FC Augsburg Logo FC Augsburg
Rückblick Leverkusen HP.jpg

Ein sehenswerter Debüttreffer und ein Jubiläum

Die Niederlage gegen Mainz im Rückblick

Profis 22.08.2022, 14:00

Bei der späten 1:2-Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es für den FC Augsburg zwar keine Punkte, aber dennoch einige positive Aspekte. Die Niederlage gegen Mainz im Rückblick.

Debüttreffer: Im Sommer wechselte Stürmer Ermedin Demirović vom SC Freiburg in die Fuggerstadt, gegen Mainz traf er nun auch zum ersten Mal in einem Pflichtspiel. Und sein erstes Tor für die Rot-Grün-Weißen war direkt ein Traumtor: Nach einer flachen Hereingabe vollstreckte der Neuzugang aus knapp sieben Metern per Hacke ins lange Eck zum zwischenzeitlichen 1:1 (35.).

Jubiläum: Mit Bekanntgabe der Aufstellung am Samstag war klar, dass Mads Pedersen gegen Mainz ein Jubiläum zu feiern hat. Der 25-jährige Däne, der seit 2020 für den FCA aufläuft, absolvierte bereits sein 50. Pflichtspiel im Trikot der Fuggerstädter.

Gehalten: Nach einer knappen Stunde konnte sich Rafał Gikiewicz auszeichnen – sein gehaltener Strafstoß gegen Aarón Martín war bereits sein vierter im FCA-Trikot. Zuvor parierte er in der Saison 2020/21 gegen Marcus Ingvartsen, Erling Haaland und Lars Stindl. Gleichzeitig beendete der Augsburger Schlussmann damit die seit 2013 anhaltende Serie von 36 getroffenen Elfmetern in Folge der Mainzer.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
1. FSV Mainz 05
Mads Pedersen
Rafał Gikiewicz
Ermedin Demirović