FC Augsburg Logo FC Augsburg
Sprints_Titel_aktuell.png

Die Saison in Zahlen: Die schnellsten Sprints

Bestwerte der Spielzeit 2020/21

Profis 04.06.2021, 13:00

Die Saison 2020/21 ist Geschichte – eine gute Gelegenheit, um auf ein paar Bestwerte beim FCA zu blicken. Im fünften Teil des Statistik-Rückblicks: die schnellsten Sprints. In dieser Kategorie überzeugten vor allem die Abwehrspieler.

Platz eins der schnellsten Sprints belegt Mads Pedersen mit 34,63 km/h. Diesen Top-Speed erreichte der junge Däne beim Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt (0:2). Pedersen stellte somit nach seiner Rückkehr vom FC Zürich den Saisonbestwert auf.

Iago legte mit 34,50 km/h den zweitschnellsten Sprint der vergangenen Saison hin. Diesen Wert erreichte er direkt am ersten Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin. Zusätzlich zu seiner Schnelligkeit trug Iago noch mit einer Vorlage zum 3:1-Sieg gegen die Eisernen bei.

Das FCA-Eigengewächs Raphael Framberger belegt mit einem Top-Speed von 34,48 km/h Platz drei der schnellsten Augsburger. Ebenso wie Pedersen lief er gegen die Eintracht zu Höchstform auf, Framberger jedoch beim Hinspiel in der WWK ARENA (0:2).

Robert Gumny wechselte im vergangenen Sommer von Lech Posen zum FC Augsburg. Direkt in seiner ersten Saison beim FCA stach der 22-Jährige durch seine Schnelligkeit hervor. Seinen schnellsten Sprint legte Gumny beim Spiel gegen den VfB Stuttgart (1:2) hin. Mit 33,74 km/h belegt er Platz vier.

Auch FCA-Kapitän Jeffrey Gouweleeuw zieht an so manchen Gegnern vorbei. Sein persönlichen Top-Speed in der vergangenen Saison erreichte er gegen den FC Schalke 04 (0:1). Mit 33,47 km/h war er fünftschnellster Augsburger.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Iago
Jeffrey Gouweleeuw
Mads Pedersen
Raphael Framberger
Robert Gumny