FC Augsburg Logo FC Augsburg
frauen-loppenhausen-21-22.jpg

8:0 gegen Loppenhausen! Frauen eine Runde weiter

Deutlicher Sieg gegen Bezirksoberligist

Frauen 04.10.2021, 10:35

Die FCA-Frauen haben das Viertelfinale des Bezirkspokals erreicht. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern und der Jugendabteilung zeigten sie eine überzeugende spielerische Leistung und setzten sie sich gegen den höherklassigen FC Loppenhausen 8:0 (3:0) durch.

Loppenhausen begann mit einem aggressiven Pressing und versuchte so, die FCA-Frauen zu frühen Ballverlusten zu zwingen. Die Augsburgerinnen konnten sich allerdings mit spielerischen Mitteln befreien und spielten mit viel Tempo nach vorne. Diese Spielweise zahlte sich bereits in der 7. Minute aus. Nach Vorarbeit von Felicitas Mayr netzte Carmen Drescher zur frühen Führung ein. Loppenhausen erholte sich noch vom Schock des frühen Gegentreffers, als die FCA-Frauen mit einer Standardsituation in der 13. Minute nachlegten. Eine gut getretene Ecke von Amelie Rottländer konnte Franziska Kohlberger mit einem platzierten Kopfball zum 2:0 verwerten.

Der Zwei-Tore-Vorsprung brachte noch mehr Ruhe ins Spiel der Fuggerstädterinnen. Aus einer stabilen Defensive heraus ließen sie den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und sorgten so dafür, dass der Bezirksoberligist aus dem Spiel heraus nicht zu Torchancen kam. Einzige Möglichkeit für die Gäste war ein Freistoß aus aussichtsreicher Position, der allerdings nicht platziert genug geschossen wurde. Kurz vor der Halbzeit konnten die FCA-Frauen die Führung mit einem Distanzschuss von Amelie Rottländer zum 3:0 noch weiter ausbauen. Aufgrund der starken Leistung in Offensive und Defensive war die Halbzeitführung auch in der Höhe verdient.

Torreigen geht weiter – Drescher schnürt Dreierpack

Aus der Halbzeit kamen die Gäste wieder mit viel Druck und dem Willen, das Spiel zu drehen. Allerding prallte Loppenhausen immer wieder an der sicher stehenden FCA-Defensive ab. In der 63. Minute ging der Torreigen des ersten Durchgangs dann weiter. Ivana Zeba behauptete den Ball gut und setzte die besser positionierte Tanja Keller ein, die nur noch zum 4:0 einschieben musste. Nur vier Minuten später erhöhte Rottländer mit einem weiteren Distanzschuss auf 5:0 und brachte den Widerstand der Loppenhausenerinnen endgültig zum Erliegen.

Die FCA-Frauen kontrollierten im weiteren Verlauf die Partie und erarbeiteten sich weitere Torchancen. Der nächste Treffer ließ allerdings zunächst auf sich warten. Erst in der 81. Minute erhöhte Drescher nach Vorlage von Mayr auf 6:0. Aber auch mit diesem Ergebnis gaben sich die Fuggerstädterinnen nicht zufrieden und zeigten auch in den Schlussminuten noch viel Spielfreude und Zug zum Tor. Nach Vorlage von Drescher erzielte Anja Bürger in der 86. Minute das 7:0 und Drescher setzte in 90. Minute den Schlusspunkt der Partie, als sie nach erneuter Vorlage von Mayr ihren Dreierpack zum 8:0-Endstand schnürte.

Insgesamt zeigten sich die FCA-Frauen über das gesamte Spiel sehr konzentriert und spielfreudig. Damit ziehen die Fuggerstädterinnen verdient mit einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg in das Viertelfinale des Bezirkspokals ein. Als nächstes geht es in der Liga mit einem Auswärtsspiel am Sonntag, 10. Oktober, um 11.00 Uhr beim TSV Peiting weiter.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!