FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U19_KSC_22_23.jpg

2:0 gegen den KSC: U19 feiert Auftaktsieg

Fuggerstädter holen Dreier im ersten Saisonspiel

Nachwuchs 14.08.2022, 15:48

Mit einem Heimsieg startete die U19 des FC Augsburg am Sonntagnachmittag in die Saison 2022/23 der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Gegen den Karlsruher SC gewannen die Rot-Grün-Weißen 2:0 (1:0).

Bei strahlendem Sonnenschein an der Paul-Renz-Akademie empfing die U19 des FC Augsburg zum Saisonauftakt den Karlsruher SC. Dabei sahen die rund 150 Zuschauer einen engagierten Beginn der Fuggerstädter. Nach nicht einmal zwei Minuten schloss Mert Kümür aus linker Position nah vor dem Tor ab, der KSC konnte jedoch zur Ecke parieren. Ganz ähnlich sah es nach 15 Minuten aus, dieses Mal tauchte Dominik Lindermeir rechts vor dem Kasten auf, traf jedoch nur das Außennetz. In der Folge drückten die Gäste den FCA ordentlich in die eigene Hälfe, Torchancen resultierten daraus jedoch nicht.

FCA geht in Führung

So gelang dann den Rot-Grün-Weißen der erste Treffer, Lindermeir hob den Ball aus zentraler Position ins Tor (24.) - 1:0! Gefährlich wurden die Blau-Weißen in der 39. Spielminute, also Marcel Lubik einen Ball aus spitzem Winkel noch auf das Tornetz lenken konnte. Die anschließende Ecke klärte die Augsburger Defensive ebenso, ein Abschluss von Eren Öztürk rauschte knapp am rechten Pfosten vorbei (40.). Auch der FCA hatte vor der Pause noch eine gute Gelegenheit, Alem Japaur schloss in Fünf-Meter-Raum ab, der KSC konnte aber noch zur Ecke retten (45.). Dies bedeutete eine knappe 1:0-Pausenführung für den FC Augsburg.

KSC um Ausgleich bemüht, Dell'Erba besorgt 2:0

Nach dem Seitenwechsel gehörte die erste Torchance erneut Japaur, zielte dieses Mal allerdings knapp über das Tor (48.). Der KSC versuchte sich weiterhin an einem eigenen Tor, war dabei aber nicht richtig zwingend. Die FCA-U19 hätte nach 60 Minuten erhöhen können, ein Schuss von Mert Kömür klatsche aber nur an die Latte. Die Gäste hatten nach 77 Minuten noch ein Doppelchance, die erst Lubik und dann die Augsburger Abwehr entschärften, die auch weitere Angriffsbemühungen vereitelten. Besser machte es der FCA kurz vor Schluss: Davide Dell'Erba zog aus der zweiten Reihe ab und traf flach zum 2:0 (87.). Dies bedeutete den Endstand - die U19 feierte einen Auftaktsieg!

FCA: Lubik - Soptirean, Kücüksahin, Lindermeir (80. Horn), Japaur (89. Reichenbach), Dell'Erba, Krasniqi (64. Perovic), Mühlbauer, Kümür, Zehnter, Rasoulinia // Jäger (ETW), Karaula, Sebalj, Buzas
Tore: 1:0 Lindermeir (24.), 2:0 Dell'Erba (87.)

U17 startet mit Remis

Bereits zwei Stunden zuvor war die U17 im Einsatz und gastierte beim TSV 1860 München. Nach einem 0:2-Rückstand endete die Partie 2:2. Beide Tore für den FCA erziele Mattis Junker (45. +1, 88.).

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19