FC Augsburg Logo FC Augsburg
Zwei aus zehn und Vargas‘ Déjá-vu

Zwei aus zehn und Vargas‘ Déjà-vu

Zahlen und Fakten zum Sieg bei Union

Profis 21.09.2020, 10:43

Mit dem 3:1-Sieg beim 1. FC Union Berlin erlebte der FCA ein seltenes Glücksgefühl zum Auftakt. Der Dreier an der Alten Försterei war nicht nur für einen Rückkehrer, sondern auch für einen Jubilar und einen Wiederholungstäter eine besondere Partie. Zahlen und Fakten zum Auftaktsieg in Köpenick.

Zwei aus Zehn: Bei Auftaktspielen in eine neue Bundesliga-Saison hatte der FCA bislang wenig Grund zum Jubeln. In den neun Partien zuvor hatten die Fuggerstädter lediglich vor zwei Jahren bei Fortuna Düsseldorf (2:1) einen Dreier zum Start eingefahren. Ansonsten gab es zum Auftakt abgesehen vom Remis 2011 gegen den SC Freiburg (2:2) im ersten Bundesliga-Spiel überhaupt sieben Niederlagen. Nun durfte sich der FCA im zehnten Spiel über seinen zweiten Auftakt-Sieg freuen.

Vargas‘ Déjà-vu: Zum zwischenzeitlichen 1:0 traf Ruben Vargas, der bereits in der vergangenen Bundesliga-Saison das letzte FCA-Tor erzielt hatte (am 34. Spieltag beim 1:2 gegen RasenBallsport Leipzig). Nun erzielte der Schweizer nach schöner Flanke von Raphael Framberger auch den ersten Treffer der neuen Saison. Sein erstes Bundesliga-Tor überhaupt hatte Vargas vor etwas mehr als einem Jahr erzielt – beim 1:1 gegen Union.

Premiere in Köpenick: Vargas‘ Tor war im vierten Spiel an der Alten Försterei zugleich der erste Augsburger Treffer überhaupt in Köpenick. Sowohl bei den zwei Gastspielen 2010 und 2011 in der 2. Bundesliga (jeweils 0:0) als auch im Duell in der vergangenen Saison war der FCA bei Union ohne Tor geblieben.

Seitenwechsel: Im Sommer war Rafał Gikiewicz von Union nach Augsburg gewechselt. Nun traf der Torwart direkt in seinem ersten Bundesliga-Spiel für die Fuggerstädter auf seinen alten Verein – und hatte durchaus seinen Anteil am ersten Dreier der Saison. Kurz nach dem zweiten Augsburger Treffer rettete der 32-Jährige mit einem starken Reflex bei einem Kopfball von Cedric Teuchert vor dem Ausgleich. Neben Gikiewicz feierten auch Daniel Caligiuri und Tobias Strobl ihr Bundesliga-Debüt für den FCA.

Jubiläum: Ein paar Spiele mehr für Rot-Grün-Weiß hat Rani Khedira bereits auf dem Buckel. Der Mittelfeldmann absolvierte am Samstag sein 100. Pflichtspiel für die Fuggerstädter. Der 26-Jährige kam vor drei Jahren aus Leipzig, seitdem stand er im Oberhaus 93 Mal für Rot-Grün-Weiß auf dem Platz (fünf Tore). Hinzu kommen sieben Einsätze im DFB-Pokal.

Die Highlights zum Auftaktsieg bei Union gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Highlights: Saisonauftakt gegen Union Berlin

 

Tags:
1. FC Union Berlin
Rani Khedira
Ruben Vargas
Rafał Gikiewicz