FC Augsburg Logo FC Augsburg
bd45c7ee06966675c1a1b558fb2a5f15.jpg

U19 gelingt wichtiger und verdienter Heimsieg

Nachwuchs 10.02.2019, 18:40
Die U19 des FCA hat einen ebenso wichtigen wie verdienten 1:0 (0:0)-Heimsieg in der Bundesliga Süd/Südwest einfahren können. Gegen den SV Stuttgarter Kickers erlöste Dorian Cevis die überlegenen Fuggerstädter nach rund einer Stunde. Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage in der Woche zuvor beim VfB Stuttgart wollten sich die bayerischen Schwaben gegen den Stadtnachbarn des VfB revanchieren. Von Beginn an präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Martin Lanzinger engagiert, große Möglichkeiten blieben in der Anfangsphase der Partie aber aus. Mitte des ersten Durchgangs wurde dann Seong-Hoon Cheon mit einem langen Ball in die Spitze in Szene gesetzt, doch der Südkoreaner kam einen Schritt zu spät (26.). Wenig später scheiterte FCA-Torjäger Maurice Malone an Kickers-Torwart Plator Gashi. Die wohl größte Möglichkeit zur Führung vergab Lukas Petkov. Nachdem Malone regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht wurde, zeigte Schiedsrichter Brombacher auf den Elfmeterpunkt. Petkov trat an, doch Gashi im Tor der Gäste ahnte die Ecke und verhinderte mit einer starken Parade das Tor (44.). Nachdem auch die Stuttgarter Kickers noch eine Torchance liegen ließen, ging es zur Pause torlos in die Kabinen.

Cevis erzielt goldenes Tor

Zur zweiten Hälfte ließ die Körpersprache der Fuggerstädter erahnen, dass sie sich nicht mit einem Zähler zufrieden geben. Mit einem hohen Ball in den Strafraum wurde dann erneut Seong-Hoon Cheon freigespielt, dessen Schuss von Gashi zur Seite abgewehrt wurde. Dorian Cevis nutzte den Abpraller, drückte den Ball über die Linie und erzielte damit die viel umjubelte 1:0-Führung (60.). In der weiteren Folge ließen die Lanzinger-Schützlinge weitere große Möglichkeiten liegen. Auf Gegenseite fehlte den Stuttgartern die nötige Durchschlagskraft, sodass es letztlich beim verdienten 1:0-Heimerfolg bleib. „Es war ein wichtiger Erfolg, auch für unser Selbstvertrauen. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, wir müssen das Spiel meiner Meinung nach noch früher entscheiden“, analysierte U19-Trainer Lanzinger und ergänzt: „Wir sind geduldig geblieben und haben auch nach vergebenen Chancen weiter an den Sieg geglaubt. Diese Mentalität müssen wir nun in den nächsten Partien beibehalten.“ Auch Cheftrainer-Nachwuchs Alexander Frankenberger unterstreicht die Bedeutung des Erfolgs: „Der Sieg heute war wichtig. Dennoch benötigen wir in den kommenden Wochen eine Leistungssteigerung, um die anstehenden Partien erfolgreich gestalten zu können.“ FC Augsburg: Schäfer; Galinec, Russo, Asta, Cheon (90.Glöckle), Petkov (85. Jungmann), Malone, Fundel, Cevis (89. Di Rosa), Schmidt, Hofmann
Tags:
Nachwuchs