FC Augsburg Logo FC Augsburg
IMG_0141.jpg

FCA-Fußballschule kann wieder Camps anbieten

Jetzt für die Wochenend- und Feriencamps anmelden!

Nachwuchs 30.06.2020, 16:19

Die FCA-Fußballschule bietet wieder ihre Camps an. In den mehrtägigen Veranstaltungen vermitteln
qualifizierte Nachwuchs-Trainer Ausbildungsinhalte nach der Trainingskonzeption des FC Augsburg.
Nachdem die letzten Camps der FCA-Fußballschule im Zuge der COVID19-Pandemie zuletzt ausfallen
mussten, ist eine Austragung der Ferien- und Wochenendcamps nach der Ausarbeitung eines umfassenden
Hygienekonzepts jetzt wieder möglich.

Seit 2013 betreibt der FC Augsburg seine Fußballschule unter dem Motto: „Trainieren wie die Profis“. Die
Angebote der Fußballschule richten sich an alle Nachwuchskicker in der Region Bayerisch-Schwaben im
Alter von sieben bis zwölf Jahren.

Ob in mehrtägigen Feriencamps in der Region und im traumhaften Pitztal oder beim Fördertraining, das
ergänzend zum Training im Verein der individuellen Förderung junger Nachwuchskicker dienen soll - bei
der Fußballschule ist für jeden etwas dabei.

In den mehrtägigen Feriencamps haben die Teilnehmer die Chance, in einem altersgerechten Training die
Tricks zu lernen, die Profis wie Marco Richter oder Raphael Framberger im FCA-Nachwuchs gelernt haben
und jetzt in der Bundesliga zeigen.

Möglich ist die Austragung der diesjährigen Sommercamps durch die Erstellung eines umfassenden
Hygiene-Konzeptes, das die Gesundheit aller Teilnehmer schützen soll. Dies betrifft unter anderem die
Organisation rund um das Camp wie etwa die Einteilung aller Camps in Kleingruppen, die Markierung des
Mindestabstandes bei der Begrüßung sowie die regelmäßige Desinfizierung aller Trainingsgeräte und das
gemeinsame Händewaschen, das mehrmals täglich fest im Ablaufplan verankert ist. Mit der Ernennung
eines Hygienebeauftragten gibt es zudem in jedem Camp eine Person, die die Einhaltung der
Hygienevorschriften überwacht und für Fragen bezüglich des Konzeptes zur Verfügung stehen wird.

Hier gibt es weitere Informationen zum Hygienekonzept.

Hier geht es zur Anmeldung für die Camps.

Tags:
Nachwuchs