FC Augsburg Logo FC Augsburg
BFV_eClub-Championship.jpg

eSportler treten im Finale der BFV eClub Championship an

Bederke-Brüder gehen als Favoriten ins Rennen

eSports 18.07.2020, 11:03

Zum Abschluss der eSports-Saison 2019/20 steht für die Augsburger eSportler ein letztes Highlight auf dem Programm. Philipp und Yannic Bederke gehen im Grand Final der BFV eClub Championship, das am 19. Juli   stattfinden wird, für den TSV Oettingen an den Start. Der FCA wünscht den Brüdern viel Erfolg.

Die BFV eClub Championship 2020 geht am Sonntag, 19. Juli in die entscheidende Runde. Dabei kämpfen acht Teams im Grand Final um den Gesamtsieg. Yannic und Philipp Bederke gehen für ihren Heimatverein, den TSV Oettingen 1861, als Favoriten ins Rennen. Neben ihnen treten die sieben Sieger der Bezirksturniere – der SV Arget, der FC Vilshofen, der BC 1917 Aichach, der TB 1893/ASV Regenstauf, der TSV 1863 Münnerstadt, der LTV Gauerstadt und der KSD Croatia Nürnberg an. Aus allen Teams werden für das Viertelfinale vier Begegnungen gezogen. Die Duos spielen im 85er-Modus gegeneinander, wobei ausschließlich bayerische FIFA 20-Teams zur Auswahl stehen. Die Austragung findet im sogenannten Best-of-3-Format statt. Für das Weiterkommen müssen demzufolge jeweils zwei Siege eingefahren werden.

Die Viertelfinal- und Halbfinalspiele werden am 19. Juli ab 15.00 Uhr ausgetragen, das Endspiel ist für 19.00 Uhr geplant. Dabei gelten die Vorjahressieger, die mit Yannic 'yannic0109' Bederke zudem den amtierenden deutschen FIFA-Meister stellen, der im Finale durch seinen Bruder Philipp betreut wurde, als Favoriten.

In der ersten Runde des Turniers bekommen es die beiden Oettinger mit dem TB 1893/ASV Regenstauf aus der Oberpfalz zu tun. Auf den Gewinner der Championship warten unter anderem 300 Euro Preisgeld sowie ein Siegerpokal. Der FC Augsburg drückt den Brüdern die Daumen und hofft auf den nächsten Erfolg der FCA-eSportler!

Tags:
eSports