FC Augsburg Logo FC Augsburg
länderspiele-vargas-20-21.jpg

Diese FCA-Profis sind auf Länderspielreise

Vargas, Finnbogason & Co.

Profis 05.10.2020, 14:11

Nach drei Spieltagen steht bereits die erste Länderspielpause an. Beim FCA sind insgesamt sieben Profis zu den Nationalteams ihrer Heimatländer gereist.

Michael Gregoritsch und Österreich bestreiten am Mittwoch (7. Oktober) ein Freundschaftsspiel gegen Griechenland, ehe die Alpenrepublik in der Nations League gegen Nordirland (Sonntag, 11. Oktober) und Rumänien (Mittwoch, 14. Oktober) ran muss. Ruben Vargas bestreitet mit der Schweiz am Mittwoch erst ein Freundschaftsspiel gegen Kroatien. Anschließend hat es die "Nati" in der Nations League mit Spanien (Samstag, 10. Oktober) und Deutschland (Dienstag, 13. Oktober) zu tun.

Alfred Finnbogason kann derweil einen großen Schritt in Richtung EM 2021 machen, der Angreifer trifft mit Island im Halbfinale der Play-offs auf Rumänien (Donnerstag, 8. Oktober). In der Nations League geht es für die Skandinavier gegen Dänemark (11. Oktober) und Belgien (14. Oktober). Fredrik Jensen und Finnland bestreiten am Mittwoch zunächst ein Freundschaftsspiel gegen Polen. Im Anschluss geht es für die Skandinavier gegen Bulgarien (11. Oktober) und Irland (14. Oktober).

Tomáš Koubek testet mit Tschechien am Mittwoch zunächst in Zypern, in der Nations League heißen die Gegner anschließend Israel (11. Oktober) und Schottland (14. Oktober). Für Robert Gumny und die polnische U21 stehen in der EM-Qualifikation zwei Spiele an. Erst geht es am Freitag (9. Oktober) gegen Serbien, ehe es am Dienstag zum Duell mit Bulgarien kommt.

Carlos Gruezo wurde beim 0:0 Wolfsburg mit Oberschenkel- und Sprunggelenksproblemen ausgewechselt. Der ecuadorianische Fußballverband hat den Mittelfeldmann dennoch für die beiden Spiele gegen Argentinien (8. Oktober) und Uruguay (13. Oktober) berufen, so dass Gruezo zur weiteren Untersuchung zum Nationalteam reisen musste.

Tags:
Alfred Finnbogason
Carlos Gruezo
Fredrik Jensen
Michael Gregoritsch
Ruben Vargas
Tomáš Koubek
Robert Gumny