FC Augsburg Logo FC Augsburg
7ca1650b3f948ba612367d9de82709bc.jpg

Baum: "Sind sauer auf uns selbst!"

Profis 10.12.2017, 23:15
Der FC Augsburg dominierte die Partie gegen Hertha BSC und steht am Ende doch nur mit einem Punkt da. "Wir müssen das Spiel früher für uns entscheiden", so Cheftrainer Manuel Baum. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel. Michael Gregoritsch: "Das ist einfach nur bitter. Wir haben heute zwei Punkte verlren. Wir haben wieder gezeigt, dass wir eine super Mannschaft sind, nur nutzen wir unsere Chancen nicht konsequent genug. Ich hatte selbst das 2:0 auf dem Fuß, am Ende müssen wir uns aber mit einem Punkt begnügen." Philipp Max: "Es fühlt sich gerade wie eine Niederlage an. Wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt und es macht Spaß uns zuzuschauen, aber das Gegentor kurz vor Schluss tut einfach nur weh. Wir haben hoch verdient geführt und hätten als Sieger vom Platz gehen müssen. Wir können mit dieser Leistung aber positiv nach vorne schauen." Caiuby: "Es ist ganz bitter, in der letzten Minute noch den Sieg aus der Hand geben zu müssen. Wir wollten unbedingt die drei Punkte hierbehalten, das hat man auch über 90 Minuten gesehen, aber so stehen wir leider nur mit einem Punkt da." Marwin Hitz: "Wir warne die klar bessere Mannschaft, haben richtig gut verteidigt und selbst riesen Chancen gehabt, um das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Aber so ist Fußball, dass du dann in der letzten Minute so ein Tor kassierst. Trotzdem haben wir ein gutes Spiel gemacht, auch wenn wir enttäuscht sind, nicht gewonnen zu haben." Manuel Baum: "Wir müssen das Spiel früher für uns entscheiden. Wir hatten die Chancen dazu. So fühlt es sich wie eine Niederlage an, weil Hertha auch gefühlt keine Chance hatte. Wir sind sauer auf uns selbst, weil wir den Sieg nicht über die Zeit gebracht haben. Trotzdem bleibt es ein gutes Spiel meiner Mannschaft, auch wenn wir enttäuscht sind." Pal Dardai: "Körperlich und geistig waren wir heute nicht dabei. Wir wussten, dass Augsburg gut organisiert ist, haben aber nach zehn Minuten unseren Faden völlig verloren. Augsburg war die klar bessere Mannschaft, doch nachdem sie das zweite, dritte oder vierte Tor nicht gemacht haben, blieb uns immer noch die Chance auf den lucky punch. Für uns heißt es Mund abputzen und die Punkt glücklich mitnehmen." https://www.youtube.com/watch?v=xR_89cDKd-0&feature=youtu.be
Tags:
Hertha BSC
Michael Gregoritsch
Philipp Max