FC Augsburg Logo FC Augsburg
Niederlechner-Torjubel-Mainz-1920

Augsburger Schnellstarter: Sieben Mal in Minute eins

Die frühesten FCA-Tore in der Bundesliga

Profis 15.06.2020, 10:46

Das frühe 1:0 von Florian Niederlechner beim 1. FSV Mainz 05 war bereits das siebte FCA-Tor in der ersten Minute eines Bundesliga-Spiels und bereits das dritte in der laufenden Saison. Eine Übersicht über die frühesten FCA-Treffer im Oberhaus – in der Niederlechner ein zweites und ein Isländer gleich dreimal vorkommt. 

7. Alfred Finnbogason: 56 Sekunden gegen Freiburg (2017/18)

Am letzten Spieltag vor der Winterpause schießt Alfred Finnbogason den FCA gegen den SC Freiburg bereits nach 56 Sekunden in Führung. Zwar dreht Freiburg die Partie und führt kurz vor dem Ende 3:1, in der Nachspielzeit trifft der Isländer allerdings doppelt und rettet dem FCA noch einen Punkt (3:3).

6. Florian Niederlechner: 43 Sekunden in Mainz (2019/20)

Im Kellerduell beim 1. FSV Mainz 05 trifft Florian Niederlechner nach 43 Sekunden für die Fuggerstädter – nachdem er zuvor zehn Spiele in Folge leer ausgegangen war. Am Ende gewinnt der FCA 1:0 bei den Nullfünfern und macht damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

5. Alfred Finnbogason: 37 Sekunden in Wolfsburg (2015/16)

Im Endspurt der Saison trifft Alfred Finnbogason beim VfL Wolfsburg nach 37 Sekunden zum 1:0 für den FCA. Nach der Pause macht Halil Altintop den Deckel drauf. Die Fuggerstädter fahren beim VfL einen wichtigen Dreier (2:0) auf dem Weg zum Klassenerhalt ein.

4. Alfred Finnbogason: 35 Sekunden gegen Mönchengladbach (2017/18)

Im ersten Heimspiel der Saison bringt Alfred Finnbogason die Fuggerstädter gegen Borussia Mönchengladbach nach 35 Sekunden in Führung. Im Lauf der ersten Hälfte dreht Gladbach die Partie zwar, kurz vor dem Ende trifft der eingewechselte Sergio Córdova jedoch zum 2:2 und sichert Augsburg einen Zähler.

3. Florian Niederlechner: 31 Sekunden in Dortmund (2019/20)

31 Sekunden sind gespielt, als Florian Niederlechner den FCA in der ersten Partie der Saison bei Borussia Dortmund in Front schießt. Es ist das zweitschnellste Tor, das je ein FCA-Spieler in der Bundesliga erzielt hat. Viel Platz zur Freude bleibt nicht: Trotz der frühen Führung verlieren die Fuggerstädter am Ende 1:5 bei der Borussia.

2. Marco Richter: 27 Sekunden gegen München (2019/20)

Nach 27 Sekunden dürfen die Augsburger Anhänger gegen den FC Bayern München jubeln, Marco Richter trifft mit einer Volleyabnahme gegen Torwart Manuel Neuer. Der Rekordmeister dreht im Anschluss die Partie, der eingewechselte Alfred Finnbogason sichert dem FCA in der Nachspielzeit noch einen Punkt (2:2).

1. Leon Goretzka (Eigentor): 12 Sekunden gegen München (2018/19)

Im Heimspiel gegen den FC Bayern München führt der FCA bereits nach zwölf Sekunden. Leon Goretzka lenkt eine Flanke von Philipp Max ins eigene Tor, es ist der schnellste Treffer der Fuggerstädter in der Bundesliga. Trotz der frühen Führung verliert der FCA am Ende 2:3.

Tags:
Alfred Finnbogason
Florian Niederlechner
Marco Richter
Historie