FC Augsburg Logo FC Augsburg
4b3a594dd3e15cf9127185a08a79f4e8.jpg

Asien-Cup: Aus für Südkorea im Viertelfinale

Profis 25.01.2019, 23:42
Die FCA-Profis Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji sind am Freitag nach einer 0:1-Niederlage gegen Katar im Viertelfinale beim Asien-Cup ausgeschieden. Der Favorit kam in Abu Dhabi von Beginn an nicht gut in die Partie gegen den Underdog aus Katar. Zwar verbuchte Südkorea deutlich mehr Ballbesitz, konnte daraus aber keine Profit schlagen. Auch nach dem Seitenwechsel kam die Offensive der Südkoreaner nicht in Schwung. Mit einer Standardsituation näherte sich das von Paulo Bento trainierte Team in der 77. Minute erstmals gefährlich dem katarischen Tor an, doch der Freistoß von Jin-Su Kim touchierte nur den Außenpfosten. Im direkten Gegenstoß wurde Südkorea schließlich kalt erwischt: Abdulaziz Hatem fasste sich aus 28 Metern ein Herz und traf zum vielumjubelten Führungstreffer des Außenseiters (78.).  Nachdem in der Schlussphase ein Abseitstreffer durch Südkoreas Ui-Jo Hwang zurecht vom Videoassistenten zurückgenommen wurde, war das Aus im Asien-Cup für Südkorea nach 95 gespielten Minuten besiegelt.

Koo und Ji kehren vom Asien-Cup zurück nach Augsburg

FCA-Profi Ja-Cheol Koo wurde in der 74. Minute eingewechselt, Dong-Won Ji kam in der Schlussphase in die Partie (82.). Beide konnten am Ausscheiden im Viertelfinale nichts mehr ändern und werden in Kürze wieder zu ihrem Team in Augsburg stoßen.