FC Augsburg Logo FC Augsburg
deb27a3b9409955c9041403d393d5811.jpg

Willkommen in Augsburg, Mads!

Profis 11.07.2019, 11:48
Beim Training am Donnerstag, 11. Juli, gab es neue Gesichter zu sehen, einer von ihnen ist der fünfte Neuzugang des FCA: Mads Pedersen. Der junge Däne reiht sich bei den Schwaben in der Verteidigung ein und möchte in der Bundesliga seinen nächsten Karriereschritt machen. Einen Teamkollegen hat Mads Pedersen bereits kennengelernt: Im ersten Gruppenspiel der U21-Europameisterschaft traf Deutschland auf Dänemark und damit Mads Pedersen auf Marco Richter. Für Mads war es keine schöne erste Begegnung: Gegen die Dänen traf Richter zwei Mal und bereitete den Weg zum 3:1-Sieg für Deutschland. In Augsburg werden die beiden U21-Spieler zur neuen Spielzeit zusammenspielen und Tore bald gemeinsam feiern. [su_quote cite="Mads Pedersen"]Ich freue mich, dass ich in Augsburg die Chance bekomme, mich in der Bundesliga zu beweisen.[/su_quote] Pedersen wechselte vom FC Nordsjaelland in die Fuggerstadt. Beim dänischen Superligisten startete Pedersen in der U19, bevor er im Juni 2015 in den Kader der esten Mannschaft gerufen wurde. In der Superliga und deren Meisterrunde stand er 88 Mal auf dem Platz und erzielte dabei drei Tore und steuerte elf Assits bei. Auch die erste internationale Luft durfte der 22-Jährige bereits schnuppern: In der vergangenen Saison trat Pedersen mit dem FC Nordsjaelland in der Europa-League-Qualifikation an. Seit 2016 steht Pedersen im Kader der dänischen U21-Nationalmannschaft. Dieses Jahr spielt der 22-Jährige bereits seine zweite U21-EM, denn auch 2017 nahm er bereits am Kontinentalturnier teil. In der kommenden Saison wird er mit dem FC Augsburg in der Bundesliga um Punkte kämpfen und gegen die großen Klubs antreten: "Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt. Ich freue mich, dass ich in Augsburg die Chance bekomme, mich in der Bundesliga zu beweisen." Hjertelig velkommen, Mads! https://twitter.com/FCAugsburg/status/1144169022956740610
Tags:
Mads Pedersen
Profis