FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200124_Topfakten-Union.jpg

Ungeschlagen in Berlin, eine Trefferserie und Effizienz

Die Top-Fakten zum Auswärtsspiel bei Union Berlin

Profis 24.01.2020, 16:12

Auch wenn der Rückrundenauftakt mit der Niederlage gegen Dortmund (3:5) für den FC Augsburg nicht optimal verlief, ist die Chance jetzt sehr hoch, dass die Fuggerstädter aus Berlin (Samstag, 25. Januar, 15.30 Uhr) Punkte mitbringen. Einerseits erzielen die Fuggerstädter derzeit verlässlich Tore, andererseits sprang in den Duellen mit den Eisernen stets mindestens ein Zähler heraus.

Stark wie nie: Der FCA erzielte mit 31 Toren so viele wie noch nie nach 18 Bundesliga-Spielen. Zuletzt traf der FCA in neun Bundesliga-Spielen in Folge – letztmals gelang das 2016 (damals sogar in zwölf Spielen in Folge).

Ungeschlagen: Der FCA verlor noch kein Pflichtspiel gegen den 1. FC Union Berlin. Vier der fünf Duelle endeten unentschieden (u.a. 1:1 in der Hinrunde), den einzigen Sieg feierte der FCA 2010 in der zweiten Liga (2:1).

Torjäger: Florian Niederlechner erzielte in dieser Bundesliga-Saison schon zehn Tore – mehr als jeder andere Neuzugang. Der Stürmer war zusammen mit seinen Vorlagen (sechs) an über der Hälfte der Augsburger Tore (16 von 31) in dieser Bundesliga-Saison direkt beteiligt.

Wiedersehen mit einem Routinier: Rani Khedira feierte sein Bundesliga-Debüt im September 2013 an der Seite des heutigen Union-Spielers Christian Gentner beim 6:2 des VfB Stuttgart gegen Hoffenheim. Auch Carlos Gruezos Debüt im deutschen Oberhaus fand Seite an Seite mit Gentner statt.

Effizienz: Nur RasenBallsport Leipzig (20 Prozent) und Borussia Dortmund (22 Prozent) haben eine besser Chancenverwertung als der FC Augsburg (18 Prozent).

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
1. FC Union Berlin