FC Augsburg Logo FC Augsburg
U23 Vorbericht Heimstetten HP.jpg

U23 will in Heimstetten auswärts endlich dreifach punkten

Das Hinspiel wurde zum Spektakel

Nachwuchs 29.04.2022, 15:11

Am Samstag, 30. April, gastiert die U23 des FC Augsburg um 14.00 Uhr beim SV Heimstetten. Nach der Niederlage im Nachholspiel in Fürth (2:3) will die Mannschaft von Trainer Sepp Steinberger im Münchner Vorort wieder punkten.

Die kleine Serie des FCA von drei ungeschlagenen Spielen in Folge erhielt am Dienstag einen kleinen Dämpfer, als man sich trotz zweimaliger Führung doch noch 2:3 (1:1) bei der Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth geschlagen geben musste.

Gegen den SV Heimstetten sind die Rot-Grün-Weißen nun auf Wiedergutmachung aus. An die Mannschaft aus dem Münchner Vorort hat man im Augsburger Lager eher keine guten Erinnerungen, der letzte Sieg datiert aus dem Jahr 2018 (2:1). Die Zuschauer dürfen sich aber trotzdem auf ein womöglich packendes Spiel freuen. Zum einen, weil beide Teams möglichst dreifach punkten wollen: Heimstetten belegt aktuell Platz 15 und ist punktgleich mit dem Relegationsplatz, der FCA liegt sechs Punkte davor auf Rang zwölf und will den Vorsprung zu den Abstiegsplätzen weiter ausbauen.Zum anderen, weil das Hinspiel schon in einem Spektakel endete. Lange Zeit führte Heimstetten im Rosenaustadion, ehe der FCA durch Tore von Dorian Cevis (90.) und Marco Nickel (91.) doch noch einen Punktgewinn feiern konnte.

Im Saisonendspurt der Regionalliga Bayern steht also am Samstag ein spannendes Duell an. Anpfiff im Sportpark Heimstetten ist um 14.00 Uhr.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23