FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U19_Heidenheim.jpg

U19 will beim 1. FC Heidenheim „einmalige Chance ergreifen“

FCA kann Staffelmeister werden

Nachwuchs 29.04.2022, 09:00

Hochspannung in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: Am letzten Spieltag (Samstag, 30. April, 13.00 Uhr) möchte die U19 des FC Augsburg ihre drei Konkurrenten um den Titel endgültig hinter sich lassen und beim 1. FC Heidenheim die Staffelmeisterschaft eintüten.

Noch einen letzten Schritt haben die Fuggerstädter in Richtung Staffelmeisterschaft zu gehen: Mit drei Punkten in Heidenheim will der FCA sich für eine starke Saison in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest belohnen und seinen aktuellen Platz an der Spitze vollends behaupten. „Wir haben die große Möglichkeit, etwas besonderes zu erreichen“, blickt Trainer Alexander Frankenberger auf das Saisonfinale voraus. Denn der Titelgewinn berechtigt gleichzeitig zum Halbfinaleinzug um die Deutsche Meisterschaft.

Gute Stimmung und große Vorfreude

Bei diesen Aussichten sei die Stimmung in der Mannschaft natürlich gut und die Vorfreude groß. Dennoch ist der FC Augsburg vor seinem Gegner gewarnt: Heidenheim als Tabellenzehnter drehte am vergangenen Spieltag einen 1:2-Pausenstand noch zu einem 3:2-Auswärtssieg beim FC Bayern München. Davon abgesehen erwartet man in Augsburg einen aktiven Gegner, „der uns das Leben schwer machen wird“ und sein „Tor konsequent verteidigt und sehr gut presst.“

Trotz der engen Tabellensituation – hinter dem FCA (43 Zähler) lauern der punktgleiche 1. FC Nürnberg sowie Eintracht Frankfurt (42 Punkte) und der VfB Stuttgart (41 Punkte) wollen die Rot-Grün-Weißen keine Spannung mehr aufkommen lassen und den vierten Sieg in Folge und damit die Staffelmeisterschaft feiern: „Uns bietet sich eine einmalige Chance, die wir unbedingt ergreifen wollen!“

Gelingt dies, steht der U19 ein spannender Mai bevor. Hier gibt es alle möglichen Termine zum Nachlesen und Vormerken.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19