FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U23_Buchbach.jpg

Torloses Remis der FCA-U23 gegen den TSV Buchbach

Viertes Heimspiel in Folge ungeschlagen

Nachwuchs 21.08.2021, 16:17

Die U23 des FC Augsburg empfing am Samstagnachmittag den TSV Buchbach. Mit einem torlosen Remis (0:0) knüpften die Fuggerstädter an ihre Heimserie an und holten im Rosenaustadion den nächsten Punkt.

Für die Partie bekam die U23 Verstärkung von den Profis: So standen FCA-Eigengewächs Tim Civeja und Lasse Günther in der Startelf und auch Fabian Wessig kehrte in die Anfangsformation zurück. Zudem rückte nach seiner Verletzungspause Dion Berisha erstmals wieder im Kader.

Keine Tore in der ersten Halbzeit

Der FCA kam kurz nach Anpfiff zu seiner ersten Chance, die Buchbacher Abwehr konnte aber in letzter Sekunde zur Ecke klären. In der 14. Minute fand sich Hendrik Hofgärtner quasi alleine vor dem Tor der Gäste wieder, doch Buchbachs Schlussmann Daniel Maus kam kurz vor ihm an den Ball. Vier Minuten später flankte Augsburgs Kapitän auf den am linken Strafraumeck wartenden Dorian Cevis, Maus war jedoch erneut zur Stelle. Wenig später bot sich eine Gelegenheit für Buchbach nach einem Einwurf, der Flachschus vom linken Eck des Sechszehners ging aber links am Kasten von FCA-Torwart Engl vorbei (26.). 34 Minuten waren gespielt, als Felix Schwarzholz im gegnerischen Strafraum zu Boden ging, Schiedsrichter Simon Marx entschied allerdings nicht auf Strafstoß. Insgesamt spielte sich die erste Halbzeit viel im Mittelfeld ab und war von vielen Unterbrechungen durch Fouls geprägt, zu richtig zwingenden Gelegenheiten kam keine der beiden Mannschaften. Kurz vor dem Pausenpfiff prüfte Tim Civeja noch Buchbachs Schlussmann Maus aus der Distanz, sein Versuch landete allerdings genau in dessen Armen (45. + 3).

Partie bleibt torlos

Für die zweite Hälfe brachte FCA-Trainer Steinberger frisches Personal: Samuel Lengle und Henri Koudossou ersetzten Tim Civeja und Benedikt Lobenhofer. Nach gut zehn Minuten hatten die Fuggerstädter eine dreifache Gelegenheit, in Führung zu gehen: An einen Eckball schlossen gleich drei Abschlüsse an, von denen allerdings keiner im Tor landen wollte (57.). Auf der anderen Seite kamen dann auch die Gäste zu einer Großchance, der Schuss von Tobias Sztaf aus circa elf Metern ging zum Glück für die Rot-Grün-Weißen jedoch knapp am linken Pfosten vorbei (63.). Danach startete der eingewechselte Marcus Müller noch zwei Mal durch, Schiedsrichter Marx pfiff beide Szenen jedoch ab, bevor der Augsburger Stürmer abschließen konnte. In der 87. Spielminute kam Henri Koudossou zu einer guten Gelegenheit, platzierte seinen Kopfball aber nicht präzise genug. So endete die Partie mit einem 0:0-Remis.

„Wir haben uns für heute vorgenommen, endlich mal zu Null zu spielen, das ist uns gelungen. Buchbach kam mit breiter Brust hier hin und ist seit Saisonbeginn gefühlt ungeschlagen, weshalb wir mit dem Ergebnis gut leben können. In die nächsten Spiele gehen wir zuversichtlich“, sagte Trainer Steinberger nach Abpfiff.

Das nächste Spiel bestreitet die U23 am Samstag, 28. August, (17.00 Uhr) beim TSV Rain/Lech.

FCA: Engl – Gruber, Subaric, Günther, Schwarzholz, Cevis (90. Cheon), Civeja (46. Lengle), Lobenhofer (46. Koudosou), Wessig (68. Müller), Hofgärtner, Nickel (78. Berisha)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23