FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U23_Unterhaching.jpg

Später Nackenschlag: U23 verliert knapp 0:1 bei Tabellenführer Haching

Konzentrierte Leistung reicht nicht für einen Punkt

Nachwuchs 19.11.2022, 16:11

Trotz einer kämpferischen Leistung und einer wachen Defensive musste die U23 des FC Augsburg beim Tabellenführer Unterhaching eine knappe Niederlage einstecken. Das entscheidende Tor fiel erst in der 87. Minute.

In die Partie im Alpenbauer Sportpark startete der FCA im Vergleich zur Vorwoche mit drei Veränderungen: Aaron Zehnter und Lukas Petkov von den FCA-Profis verschoben ihre Winterpause ebenso nach hinten wie Daniel Klein, der erneut das Tor hütete. Außerdem rückte Raphael Akoto in die Startelf.

Gleich in der ersten Spielminute wurde aus Sicht der Fuggerstädter gefährlich, eine scharfe Hereingabe von rechts klärte Hendrik Hofgärtner am zweiten Pfosten aber zur Ecke (1.). Die weitere Anfangsphase gestaltete sich ohne weitere klare Torchancen, bis nach 14 Minuten Unterhachings Mashigo in Folge eines Konters Daniel Klein prüfte. Im direkten Gegenzug verzeichnete Josué Mbila einen Abschluss, setzte die Kugel aber deutlich über das Tor (15.). Im Anschluss wurde die SpVgg Unterhaching dominanter, die FCA-Abwehr zeigte sich aber Mal um Mal aufmerksam, zwei Mal verzog Unterhachings Talent Maurice Krattenmacher. 

FCA-Abwehr stets zur Stelle

Die Rot-Grün-Weißen taten sich indes schwer, in den Strafraum der Gastgeber durchzudringen. Im Anschluss an die erste Ecke des FCA in der 30. Minute kam Daniel Katic zum Kopfball, platzierte diesen jedoch zu ungenau. Wenig später behauptete Raphael Aktoto den Ball stark auf seiner rechten Seite und fand in der Mitte Hendrik Hofgärtner, dessen Schuss allerdings knapp links neben dem Pfosten vorbeistrich (35.). Auch eine weitere Druckphase der Hausherren überstand der FCA unbeschadet, womit es beim 0:0 nach den ersten 45 Minuten blieb.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter: Haching kam zwar immer wieder in die Nähe des Kastens von Klein, die Fuggerstädter waren aber weiterhin hellwach. Nach einer Stunde Spielzeit wurde das Strobl-Team nun auch in der Offensive aktiver. Dorian Cevis verlagerte das Spiel von seiner linken Seite schön auf rechts, wo der freistehende Mbila am rechten Strafraumeck jedoch etwas zu hektisch abschloss (61.). Brenzlich wurde es aus FCA-Sicht in der 74. Spielminute, Klein war gegen Skarlatidis aus spitzem Winkel aber da. Auf der Gegenseite fälschte Haching einen Abschluss vom eingewechselten Franjo Ivanovic zur Ecke ab, die nichts einbrachte (76.). Glück hatten die Fuggerstädter, als Fetsch einen Kopfball vom Elfmeterpunkt aus nicht auf das Gehäuse brachte (77.) und Ehlich aus kurzer Distanz ebenso verzog (80.).

Später Nackenschlag

Die Schützlinge von Sandro Wagner drängten weiter auf die Führung, scheiterten allerdings zunächst mal am eigenen Unvermögen, mal an der FCA-Abwehr. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit bediente Ivanovic Cevis, der aus linker Position aber vergab (85.). In der 87. Minute war es aber leider doch noch soweit: Nach einem langen Ball von Hachings Torhüter Vollath behauptete Fetsch den Ball an der Strafraumkante und versenkte diesen zum 0:1 aus FCA-Sicht und zum gleichzeitigen Endstand.

Trotz einer guten Leistung beim Tabellenführer musste der FC Augsburg die Heimfahrt so ohne Punkte antreten. In der Tabelle rutscht man einen Platz auf Rang 13 ab, wobei viele andere Teams aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs und einiger Spielabsagen eine Partie weniger absolviert haben.

In der kommenden Woche trägt die U23 ihr letztes Heimspiel des Jahres aus, zu Gast am Samstag, 26. November, (14.00 Uhr) ist der 1. FC Schweinfurt. Für diese Partie gibt es ein attraktives Angebot für alle FCA-Fans: Für nur 5 Euro erhalten Zuschauer ihr Ticket sowie einen Verzehrgutschein und spenden damit an die Augsburger Tafel, der die gesamten Erlöse für die Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder zukommen. Hier gibt es alle Infos zum WM-Alternativprogramm. Der FCA und die U23 freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

FCA: Klein – Gruber, Katic, Wessig (88. Wegmann), Mbila (64. Ivanovic), Taseski (88. Cheon), Zehnter, Cevis, Petkov (83. Müller), Hofgärtner, Akoto // Sander (ETW), Subaric, Rathgeber

Tor: 0:1 Fetsch (87.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23