FC Augsburg Logo FC Augsburg
rückblick-fcu-21-22.jpg

Gregoritschs Lauf und Hahns Höhepunkt

Der Sieg gegen Union im Rückblick

Profis 07.02.2022, 11:25

Mit 7.600 Zuschauern im Rücken feierte der FCA einen 2:0-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin. Während Michael Gregoritsch seinen Lauf fortsetzte, sorgte André Hahn für den Höhepunkt des Spiels. Rafał Gikiewicz feierte derweil eine besondere Rückkehr. Der Sieg gegen die Eisernen im Rückblick.

Rückkehr: Erstmals seit dem 2:1-Sieg Mitte November gegen den FC Bayern München waren in der WWK ARENA wieder Fans zugelassen. Und wie gegen den Rekordmeister peitschten die Anhänger ihre Mannschaft auch diese Mal zum Sieg. „Auch wenn es nur 7.600 Zuschauer waren, es war gleich wieder ein anderes Gefühl im Stadion“, betonte Niklas Dorsch. „Die Fans haben jede Aktion von uns begleitet und das war auch der Grund dafür, dass wir so dominant spielen konnten.“

Drei aus Vier: Auch Michael Gregoritsch fand es „super, dass wieder Zuschauer im Stadion waren“. Der Österreicher sprach von einem „Weltklasse-Spiel von uns“ und einem „absolut verdienten Sieg“. An den drei Punkten hatte Gregoritsch gehörigen Anteil. Mit seinem fünften Saisontor brachte der 27-Jährige den FCA nach etwas mehr als einer Viertelstunde in Führung – und setzte damit seinen Lauf fort: In den vier Spielen des neuen Jahres hat Gregoritsch nun drei Tore erzielt.

Höhepunkt: Für den Höhepunkt des Spiels sorgte André Hahn mit seinem Tor zum 2:0 nach einer knappen Stunde. Aus über 20 Metern schweißte der Offensivmann den Ball in den Winkel. „Ich habe den Ball einmal mitgenommen, gesehen, dass er gut liegt und gedacht: Jetzt musst du abziehen“, beschrieb Hahn seinen Treffer selbst. „Ich treffe ihn perfekt.“ Mitspieler Gregoritsch war sich bereits beim Anlauf sicher, dass die Kugel einschlagen würde, wie er nach dem Spiel verriet: „Als er den Ball noch einmal mitgenommen hat, wusste ich: Tor!“

Weiße Weste: Auch für Rafał Gikiewicz war das Spiel ein besonderes. Zum einen weil der Torwart in der Länderspielpause positiv auf das Coronavirus getestet worden war und eine Woche in häuslicher Isolation verbracht hatte. Zum anderen weil er gegen den Ex-Verein wieder einmal die Oberhand behielt. „Es war nicht einfach, sieben Tage in Quarantäne zu verbringen“, erzählte der 34-Jährige. Umso mehr freute er sich, „seit zwei Jahren kein Spiel gegen Union verloren“ zu haben. Von den vier Duellen gegen seinen Ex-Verein gewann er mit dem FCA drei (ein Remis). Nebenbei spielte Gikiewicz gegen Union auch noch zum sechsten Mal in dieser Saison zu Null.


Alle Highlights zum Spiel gegen Union gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: FCA holt wichtige drei Punkte gegen Union
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
1. FC Union Berlin
André Hahn
Michael Gregoritsch
Rafał Gikiewicz