FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Aschaffenburg.jpg

Erstes Auswärtsspiel: U23 macht sich auf den weiten Weg nach Aschaffenburg

Zweiter Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 21.07.2022, 13:59

Für ihr erstes Auswärtsspiel der neuen Saison hat die U23 des FC Augsburg gleich eine weite Reise vor sich: Zum Freitagabendspiel am 22. Juli (19.00 Uhr) gastieren die Fuggerstädter bei Viktoria Aschaffenburg.

Mit einem Auftaktsieg hat es bei der U23 des FC Augsburg am vergangenen Samstag nicht geklappt. 2:3 verloren die Rot-Grün-Weißen gegen Aufsteiger Vilzing, obwohl der FCA zwei Rückstände egalisieren konnte. Den spielentscheidenden Treffer erzielten jedoch die Gäste kurz vor Schluss (88.). Trainer Tobias Strobl sprach nach seinem Pflichspieldebüt an der Seitenlinie der Fuggerstädter deshalb von einer „unglücklichen, aber nicht unverdienten Niederlage.“

Der Plan: einfache Fehler abstellen

Am Freitagabend gastiert sein Team nun beim SV Viktoria Aschaffenburg. Die Blau-Weißen waren mit einem 2:1-Auswärtserfolg gegen den FV Illertissen in die Saison gestartet und blicken nun auf ihr erstes Spiel vor heimischer Kulisse voraus. Keine einfache Aufgabe also für den FCA, da Strobl den Gegner zudem als „gestandene Regionalliga-Mannschaft, die mit allen Wassern gewaschen ist“ beschreibt. Gegen die Truppe von Jochen Seitz gelte deshalb vorerst eins: „Wir dürfen die Fehler, die wir gegen Vilzing gemacht haben, nicht wiederholen. Ansonsten wird uns Aschaffenburg hart bestrafen“, warnt Strobl.

Andersherum sieht er seine Schützlinge keinesfalls als chancenlos: „Wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen, glaube ich schon, dass Aschaffenburg es schwer haben wird, uns wegzuverteidigen.“ Personell kann Strobl nahezu aus dem Vollen schöpfen, da einzig Fabian Wessig noch eine Partie gesperrt aussetzen muss.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23