FC Augsburg Logo FC Augsburg
fakten-bmg-21-22.jpg

Eine gute Heimbilanz und eine Serie, die reißen wird

Die Top-Fakten zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach

Profis 17.09.2021, 14:47

Am Samstag (15.30 Uhr) ist Borussia Mönchengladbach in der WWK ARENA zu Gast. Während dem FCA vor allem die Heimbilanz gegen die Fohlen Mut machen sollte, wird die Serie einer Mannschaft enden. Die Top-Fakten vor der Partie präsentiert von Grünbeck.

Ausgeglichen: Nach 20 Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften in der Bundesliga kristallisiert sich kein deutlicher Favorit heraus. Sowohl der FCA als auch Gladbach konnten jeweils sechs Spiele gewinnen, acht Mal trennten sich die beiden unentschieden.

Heimstärke: In den zehn Spielen in der WWK ARENA gegen Gladbach musste sich der FCA erst einmal geschlagen geben. Mit vier Siegen, fünf Unentschieden und nur einer Niederlage können die Augsburger mit breiter Brust in das kommende Spiel gehen.

Nachholbedarf: In den beiden direkten Duellen zwischen Markus Weinzierl und Adi Hütter konnte der Augsburg-Trainer noch nie gewinnen. Am Samstag soll das geändert werden.

Torjäger: Mit seinem Doppelpack am vergangenen Spieltag gegen Arminia Bielefeld (3:1) ist Lars Stindl mit 72 Treffern erfolgreichster Torschütze der Gladbacher seit 2000.

Eine Serie, die reißt: In dieser Saison konnte der FCA in den ersten beiden Heimspielen noch keine Punkte in der heimischen WWK ARENA einfahren, Gladbach konnte noch keinen Punkt in der Fremde holen. Für einen der beiden Vereine wird diese Serie reißen.

Zweikampfstärke: Der FC Augsburg hat mit einer Quote von 55 Prozent gewonnener Zweikämpfe den besten Wert der gesamten Bundesliga.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Borussia Mönchengladbach