FC Augsburg Logo FC Augsburg
homepage.jpg

Union Berlin Union Berlin

spielt gegen

FC Augsburg Augsburg

1 0
Zuschauerzahl:
0
Schiedsrichter:

Doppeltest gegen Union: Niederlage im ersten Spiel

Auf dem Trainingsgelände in Campoamor

Profis 07.01.2023, 14:43

Am vierten Tag des Trainingslagers im spanischen Algorfa stand für den FC Augsburg ein Doppel-Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin auf dem Programm. Die erste Partie auf dem Trainingsgelände der Berliner endete mit einer knappen 0:1-Niederlage.

Bis auf Iago, Reece Oxford, Niklas Dorsch, Mergim Berisha und Noah Sarenren Bazee, die individuell arbeiteten und nicht nach Campoamor mitreisten, konnte FCA-Trainer Enrico Maaßen seinen Spielern jede Menge Spielpraxis schenken. Gleiches galt für die Unioner, bei denen der Ex-Augsburger Rani Khedira im Mittelfeldzentrum begann.

Bei sonnigen Temperaturen ging es direkt intensiv zur Sache, beide Mannschaften setzten auf ein hohes Anlaufen. Die ersten Torchancen für den FCA hatten Ruben Vargas, dessen Linksschuss über den Kasten zischte (6.), sowie Robert Gumny aus etwa elf Metern (12.). Nach 19 Minuten musste Maaßen erstmals wechseln, für den angeschlagenen Elvis Rexhbecaj kam Nachwuchsmann Davide Dell’Erba in die Partie.

In der Folgezeit bekamen die Fuggerstädter einige Standardsituationen zugesprochen, die von der wuchtigen Berliner Abwehrreihe jedoch aufmerksam verteidigt wurden. So etwa ein Freistoß des fleißigen Vargas von der linken Seite, den Union-Torwart Lennart Grill sicher parierte (35.) – dann war auch schon Pause im ersten der beiden Testspiele.


FCA TV: Das Doppel-Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin im Relive

Video: Relive: So lief der Doppeltest gegen Union

Handelfmeter für Union

Zur Pause wurde mit Daniel Katic ein weiterer U23-Spieler eingewechselt, der zuletzt angeschlagene Kapitän Jeffrey Gouweleeuw hatte Feierabend. Weiterhin war das Spiel sehr ausgeglichen, bis zur 56. Minute, als die Köpenicker nach einem Handspiel von Dell’Erba einen Elfmeter zugesprochen bekam. Jordan Siebatcheu schnappte sich den Ball und versenkte diesen zum 1:0 im Netz.

Anschließend intensivierte die Maaßen-Elf noch einmal ihre Offensivbemühungen, ein Freistoß von Arne Maier kurz vor der Strafraumgrenze ging jedoch knapp über das Tor (71.). Acht Minuten später tankte sich der FCA-Mittelfeldspieler über die rechte Seite durch, Khedira klärte die Kugel vor der Torlinie (76.) – der Schlusspunkt im ersten Duell der beiden Bundesligisten.

Wenig später folgte auch schon der Abpfiff für das zweite Testspiel des Tages. Hier unterlag der FCA 1:4.

FCA: Gikiewicz – Gumny, Gouweleeuw (46. Katic), Uduokhai, Pedersen – Baumgartlinger, Rexhbecaj (19. Dell’Erba) – Maier, Vargas – Jensen (82. Kömür), Demirović

Tor: 0:1 Jordan (56.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!