FC Augsburg Logo FC Augsburg
civeja-leverkusen-20-21.jpg

Civeja: "Beeinflussen sollte uns das auf keinen Fall"

Der Stadionkurier zum Heimspiel gegen Leverkusen

Profis 20.02.2021, 15:25

Mit Tim Civeja hat zuletzt das nächste Eigengewächs den Sprung zu den Profis geschafft. Vor dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen spricht der 19-Jährige im Stadionkurier über seine ersten Schritte in der Bundesliga, seine auffällige Frisur und das Duell mit der Werkself.

Tim, nachdem du bereits einige Zeit lang bei den Profis trainiert hattest, durftest du vor einigen Wochen beim SV Werder Bremen dein Bundesliga-Debüt feiern. Wie hast du dieses Spiel erlebt?
Das Spiel gegen Bremen war eine sehr enge Partie. Ich habe mich eigentlich die ganze Zeit voll auf das Spiel fokussiert und konnte es zunächst kaum glauben, als mein Name zur Einwechslung aufgerufen wurde. Kurz bevor ich auf den Platz kam, war ich natürlich etwas nervös, aber letztendlich war es ein unglaublich schöner Moment. Das werde ich sicherlich lange Zeit nicht vergessen, auch wenn wir am Ende leider verloren haben.

Aktuell sind aufgrund der Corona-Pandemie keine Zuschauer im Stadion möglich. Denkst du darüber nach, wie es wäre, in einem vollen Stadion zu spielen?
Natürlich! Bisher kenne ich die Atmosphäre im Stadion nur als Zuschauer. Das muss nochmal etwas vollkommen anderes sein, wenn du selbst auf dem Platz stehst und die Fangesänge von allen Seiten auf dich herabschallen. Einige Mitspieler haben mir erzählt, dass man dann kaum noch sein eigenes Wort verstehen kann. Das kann man sich wahrscheinlich gar nicht so richtig vorstellen, ehe man es selbst erlebt hat. Ich freue mich wirklich auf diese Erfahrung und warte daher schon sehnsüchtig darauf, dass wir endlich wieder vor Publikum spielen dürfen.

"Auf Jugendturnieren wurde häufiger gerufen: Passt auf den Langhaarigen auf!"

Du bist vielen FCA-Fans allein schon wegen deiner auffälligen Frisur im Kopf geblieben. Waren deine langen Locken schon immer dein Markenzeichen?
Auf jeden Fall! Seitdem ich denken kann, waren meine Haare schon immer mein Erkennungszeichen, vor allem im Fußball. Ich erinnere mich an frühere Jugendturniere, auf denen häufig gerufen wurde: „Passt auf den Langhaarigen auf!“ Daran hat sich auch in den letzten Jahren nicht viel geändert, außer dass die Haare früher eher glatt waren und noch nicht so lockig wie heute.

Gegen Bayer 04 Leverkusen ist der FCA nach knapp zehn Jahren Bundesliga noch ohne Sieg. Was erwartest du für ein Spiel gegen die Werkself?
Natürlich kenne auch ich diese Statistik, aber beeinflussen sollte uns das auf keinen Fall. Jedes Spiel startet bei 0:0 und von daher ist alles offen. Fakt ist, dass wir dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen wollen! Leverkusen gehört gerade offensiv zu den besten Teams in der Liga, daher müssen wir von Beginn an hellwach sein und als Verbund aufmerksam verteidigen. Darüber hinaus gilt es, auf Fehler zu lauern und unsere Chancen zu nutzen.


Der Stadionkurier erscheint bis auf Weiteres nur in digitaler Fassung. Die Ausgabe zum Heimspiel gegen Leverkusen steht wie alle anderen allen FCA-Fans kostenlos zur Verfügung.

Stadionkurier Ausgabe 12 // Saison 2020/21

  • Tim Civeja: "Das werde ich sicherlich lange nicht vergessen"
  • Unser Gegner im Porträt: Bayer 04 Leverkusen und Moussa Diaby
  • Was macht eigentlich Joachim Goldstein?
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Bayer 04 Leverkusen
Stadionkurier
Tim Civeja