FC Augsburg Logo FC Augsburg
rückblick-wolfsburg-20-21.jpg

Bénes' Debüt und ein bitteres Wiedersehen

Die Niederlage gegen Wolfsburg im Rückblick

Profis 08.02.2021, 10:52

Gegen den VfL Wolfsburg gab es für den FC Augsburg nichts zu holen (0:2). Während Neuzugang László Bénes sein Debüt für die Fuggerstädter feierte, hatten zwei ehemalige Wolfsburger beim Treffen mit ihren alten Kollegen wenig Grund zur Freude. Die Niederlage gegen den VfL im Rückblick.

Debüt: Am Montag hatte der FCA László Bénes verpflichtet, am Samstag stand der 23-jährige Slowake gegen Wolfsburg direkt in der Startelf. Als zentraler offensiver Mittelfeldspieler war Bénes an der einen oder anderen sehenswerten Kombination beteiligt, nach etwas mehr als einer Stunde war für ihn Schluss.

Wiedersehen: Mit Felix Uduokhai und Daniel Caligiuri trafen zwei Augsburger auf ihren Ex-Verein. Uduokhai trug von 2017 bis 2019 das VfL-Trikot, Caligiuri von 2013 bis 2017. Letzterer hatte nach etwas mehr als einer halben Stunde die beste FCA-Chance des Spiels, scheiterte aber an VfL-Torwart Koen Casteels. So gab es für beide Ex-Wolfsburger wenig Grund zur Freude beim Wiedersehen mit den alten Kollegen.

Vorteil VfL: Vor dem Spiel war die Bilanz zwischen Augsburg und Wolfsburg genau ausgeglichen gewesen: jeweils sechs Siegen waren sieben Unentschieden gegenübergestanden. Durch den 2:0-Sieg hat der VfL nun im direkten Vergleich die Führung übernommen. Insgesamt wartet der FCA seit sieben Spielen auf einen Sieg gegen die Wölfe (drei Remis, vier Niederlagen).


Alle Highlights zum Spiel gegen Wolfsburg gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Highlights: FCA muss sich VfL Wolfsburg geschlagen geben
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
VfL Wolfsburg
Felix Uduokhai
Daniel Caligiuri
László Bénes