FC Augsburg Logo FC Augsburg
frankenberger-trainer-u19-19-20.jpg

Alexander Frankenberger übernimmt U19

In Doppelfunktion

Nachwuchs 29.12.2019, 17:34

Nachdem sich der FC Augsburg nach einer nicht zufriedenstellenden Hinrunde seiner U19, die in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest auf einem Abstiegsplatz überwintert, von Trainer Sebastian Gunkel getrennt hatte, steht der Nachfolger nun fest. Ab sofort wird Alexander Frankenberger, der als Cheftrainer Nachwuchs die Mannschaft bestens kennt, den Trainerposten übernehmen. Der 32-Jährige wird nun also in Doppelfunktion für den FCA tätig sein.

„Es hat höchste Priorität, dass unsere U19 den Klassenerhalt in der Junioren-Bundesliga schafft und auch in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse spielt. Daher haben wir uns bewusst für eine interne Lösung entschieden“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. „Alexander Frankenberger hat bereits als U19-Trainer gearbeitet und kennt auch die aktuelle Mannschaft am besten. Daher sind wir sicher, dass wir mit ihm den Klassenerhalt schaffen werden.“

„Nach dem Jahreswechsel werden wir eine konzentrierte Vorbereitung aufnehmen, um uns auf die restlichen Spiele der Saison vorzubereiten. Ich bin absolut überzeugt, dass in der Mannschaft das Potenzial steckt, um den Ligaverbleib zu sichern“, hat Alexander Frankenberger großes Vertrauen in sein Team.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Alexander Frankenberger