FC Augsburg Logo FC Augsburg
spielbericht-tsv-22-23.jpg

Schwaben Augsburg Schwaben Augsburg

spielt gegen

FC Augsburg Augsburg

0 5

5:0 gegen TSV Schwaben: FCA gewinnt ersten Test

Trainer Maaßen feiert gelungenen Einstand

Profis 28.06.2022, 20:53

Der FC Augsburg hat im ersten Testspiel der Vorbereitung einen souveränen Sieg eingefahren. Gegen den Lokalrivalen TSV Schwaben Augsburg gewann der FCA 5:0. Nachdem der Bayernligist lange gut dagegengehalten hatte, präsentierte sich der FCA vor allem nach der Pause in Torlaune.

Im ersten Testspiel der Vorbereitung vertraute Trainer Enrico Maaßen in der Startelf unter anderem auf die U23-Spieler Kristijan Taseski und Franjo Ivanovic sowie auf die Rückkehrer Felix Götze (Kaiserslautern) und Lukas Petkov (Verl), die nach ihrer Leihe nun wieder das FCA-Trikot tragen.

Keine vier Minuten waren gespielt, als die FCA-Fans bereits den Torschrei auf den Lippen hatten, Ivanovic traf allerdings nur den Außenpfosten. Kurz darauf verzog auch Petkov knapp (5.). Das Eigengewächs musste wenig später angeschlagen vom Platz, André Hahn kam für ihn (12.). Der Routinier war direkt im Spiel, ließ im Abschluss aber die letzte Präzision vermissen (16., 18., 22.).

Auch der TSV Schwaben versteckte sich allerdings keineswegs und spielte munter mit, ein Distanzversuch von Simon Gail rauschte knapp am Tor vorbei (28.). Auf der Gegenseite ging der FCA schließlich in Führung. Lasse Günther legte den Ball von der linken Seite ins Zentrum, wo Ricardo Pepi die Kugel am zweiten Pfosten zum 1:0 über die Linie drückte (33.). Zur Pause hätte der FCA durchaus höher führen können, Pepi (38.) und Ivanovic scheiterten aber beide an TSV-Torhüter Max Reil (43.), ehe Mads Pedersen einen Freistoß aus über 20 Metern an die Querlatte setzte (45.).

Gruber erhöht auf 2:0 – Iago schnürt Doppelpack

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselte Maaßen munter durch und brachte insgesamt neun frische Spieler. So feierte Neuzugang Maximilian Bauer sein Debüt im FCA-Trikot. Nach dem Seitenwechsel waren es zunächst vor allem Standards, die für Gefahr vor dem Tor des Bayernligisten sorgten. Fabio Gruber setzte einen Kopfball über den Querbalken (49.), kurz darauf verpassten Bauer und Hahn innerhalb weniger Sekunden aus aussichtsreicher Position einen zweiten Treffer (53.).


Das komplette Testspiel gegen Schwaben Augsburg im Relive gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Relive: Erstes Testspiel gegen Schwaben Augsburg

Der fiel nach etwas mehr als einer Stunde. Jensen schlug einen Eckball in den Strafraum, wo Gruber zum 2:0 einköpfte (63.). Wenig später zappelte die Kugel erneut im Netz der Schwaben. Josué Mbila legte den Ball von der Grundlinie in den Rückraum, wo Iago zum 3:0 vollstreckte (73.). Nachdem im Anschluss Maurice Malone (74.) und Florian Niederlechner (77.) gute Chancen hatten liegen lassen, war es erneut Iago, der nach einer Rückgabe von Niederlechner auf 4:0 erhöhte (80.). Auch beim 5:0 war der Brasilianer beteiligt, eine Hereingabe von Iago köpfte Hahn zum Endstand ein. (85.)

So durfte sich Maaßen am Ende über einen souveränen Sieg in seinem ersten Spiel als FCA-Trainer freuen. Am Freitag, 1. Juli, (18.00 Uhr) geht es in Donauwörth gegen den VfB Eichstätt.

FCA: Gikiewicz (46. Koubek) – Framberger, Gouweleeuw (46. Bauer), Taseski (46. Gruber) – Caligiuri (46. Mbila), Götze (46. Kücüksahin), Pedersen (46. Jensen), Günther (46. Iago) – Ivanovic (46. Malone), Pepi (46. Niederlechner), Petkov (12. Hahn)

Tore: 1:0 Pepi (33.), 2:0 Gruber (63.), 3:0 Iago (73.), 4:0 Iago (80.), 5:0 Hahn (85.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Testspiel