FC Augsburg Logo FC Augsburg
20211004_Spielberichte Nachwuchs.jpg

3:1 und 7:0: U17 und U12 gewinnen beide gegen Fürth

Spielberichte Nachwuchs

Nachwuchs 04.10.2021, 16:45

Gleich zwei Mannschaften des FCA-Nachwuchs durften am Wochenende einen Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth feiern: Sowohl die U17 (3:1) als auch die U12 (7:0) setzten sich zuhause gegen das Kleeblatt durch. Zudem feierte die U13 einen Testspiel-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers und die U11 sowie die U10 standen bei Turnieren jeweils auf dem Treppchen.

U19: Erste Liga-Niederlage

  •  

    FC Augsburg

    • 0:1

    1. FC Saarbrücken

     


     

Nach vierwöchiger Pause griff die U19 wieder in das Liga-Geschehen ein und empfing am Samstag den 1. FC Saarbrücken. Vor Anpiff hatte Trainer Alexander Frankenberger vor der Willensstärke des Gegners gewarnt und betont, dass es bei seiner Mannschaft darauf ankomme, wieder in einen Spielrhythmus zu finden. Dies gelang dem FCA in der Anfangsphase sehr gut und mit einem frühen Foulelfmeter bot sich bereits nach fünf Minuten die große Chance auf die Führung, Franjo Ivanovic scheiterte jedoch an Torhüter Dupré. Danach kamen die Fuggerstädter mehrmals vors gegnerische Tor, dem 1. FC Saarbrücken war allerdings ebenso die zuvor angesprochene Mentalität anzusehen, sodass auf beiden Seiten weiter die Null stand. Dies änderte sich kurz nach Wiederanpfiff. Zum Leidwesen der Rot-Grün-Weißen erzielten den Treffer allerdings die Gäste, Alessandro Lazzano brachte den 1. FC Saarbrücken in Führung (49.). Dieses Tor blieb an diesem Tag das einzige, sodass sich Saarbrücken über die ersten Punkte der Saison freuen durfte, während der FCA seine erste Niederlage in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest hinnehmen musste.

"Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir das Spiel verloren haben. Ich kann der Mannschaft aber keinerlei Vorwürfe machen, da wir uns über die 90 Minuten zahlreiche Torchancen erspielen konnten und wir eine bärenstarke erste Viertelstunde gezeigt haben. Leider haben wir es aber verpasst, unsere Gelegenheiten zu nutzen. So kann ein Fehler spielentscheidend sein. Jetzt gilt es, das Spiel abzuhaken und uns auf die nächsten Wochen gut vorzubereiten", sagte Trainer Alexander Frankenberger rückblickend. Denn als nächstes warten auf den FCA die "drei Top-Mannschaften der Liga": Zuerst sind die Fuggerstädter beim Tabellenführer VfB Stuttgart zu Gast (16. Oktober), dann kommt der jetzige Tabellendritte Eintracht Frankfurt ans NLZ (24. Oktober), bevor es schließlich zur TSG 1899 Hoffenheim geht (31. Oktober). 

U17: Heimsieg gegen Fürth

  •  

    FC Augsburg

    • 3:1

    SpVgg Greuther Fürth

     


     

Auch bei der U17 waren seit dem letzten Spiel der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest drei Wochen vergangen. Nun gastierte am Sonntagnachmittag die SpVgg Greuther Fürth am NLZ.
Der FCA erwischte einen guten Start in die Partie und erzielte in der 16. Minute in Führung, Romeo Ivelj netzte mit einem strammen Schuss von der Sechszehner-Kante zum 1:0 für die Rot-Grün-Weißen ein. Wenig später kamen die Gäste aus Fürth vom linken Strafraumeck zum Abschluss, FCA-Schlussmann Jäger hatte den Ball im Nachfassen aber sicher (23.). Im Gegenzug schnürte Ivelj den Doppelpack und erhöhte auf 2:0 (35.). Nach diesem Tor tauchten die Fuggerstädter noch mehrmals gefährlich vor dem Gästekasten auf und kamen zu einer Vielzahl an guten Gelegenheiten, ließen diese jedoch ungenutzt. So blieb es zur Halbzeit beim 2:0.
In der Pause hatte Kleeblatt-Trainer Tobias Gitschier wohl die richtigen Worte an seine Jungs gerichtet, denn Fürth zeigte sich nach Wiederanpfiff deutlich aktiver und erarbeitete sich nun ebenfalls einige Chancen. So versuchte es das Kleeblatt erst von der Strafraumgrenze aus (42.), dann aus kurzer Distanz (44.) und aus spitzem Winkel (47.). Ein Tor resultierte daraus zunächst allerdings nicht. Dies änderte sich in der 52. Minute, als Kay Ramthun das Kleeblatt wieder ran brachte und zum zwischenzeitlichen 2:1 traf. Knapp zehn Minuten später hatte der FCA die große Möglichkeit, den alten Abstand wiederherzustellen, nachdem die Hausherren einen Foulelfmeter zugesprochen bekommen hatten. Dzenan Pejcinovic trat an, scheiterte jedoch an Fürths Torwart Jan Mottl (63.). Kurz vor Schluss traf der Augsburger Stürmer dafür dann noch aus dem Spiel heraus zum 3:1-Endstand (78.).
Damit konnte die Mannschaft von Trainer Andreas Haidl den dritten Sieg in Folge feiern und belegt bei zwei Spielen weniger als manch anderes Team Tabellenrang acht.

Den Heimsieg gegen Fürth resümierte Haidl so: "Wir haben es uns selbst unnötig schwer gemacht, da wir es in der ersten Halbzeit versäumt haben, das dritte oder gar vierte Tor zu machen. So ist ein 2:0 immer ein gefährlicher Spielstand. Ingesamt sind wir erleichtert, dass wir das Spiel gewonnen haben und sind natürlich froh, dass wir die drei Punkte einfahren konnten."

Tore: Ivelj (2) , Pejcinovic

U15: Keine Punkte beim Club

  •  

    1. FC Nürnberg

    • 3:1

    FC Augsburg


     

Bereits unter der Woche hatte die U15 des FC Augsburg den FC Bayern München empfangen und dabei eine 1:4-Heimniederlage hinnehmen müssen. Am Wochenende ging es für die Fuggerstädter nun ins Fränkische zum 1. FC Nürnberg. Dabei gelang den Gastgebern ein perfekter Start, nach nur vier Minuten stand es aus Club-Sicht 1:0. Bis zur Pause konnten die Hausherren ihre Führung ausbauen und erzielten in der 17. sowie in der 30. Minute zwei weitere Treffer. Nach der Pause gelang der Mannschaft von Trainer Felix Neumeyer in der 48. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:3, für weitere Tore reichte es aber nicht mehr. Somit musste der FC Augsburg ohne Punkte die Heimreise antreten.

Tor: Bleicher

U13: Testspiel-Sieg bei den Stuttgarter Kickers

  •  

    SV Stuttgarter Kickers

    • 1:2

    FC Augsburg


     
Für die U13 ging es am vergangenen Wochenende zu den Stuttgarter Kickers, gegen die ein Testspiel auf dem Programm stand. Gespielt wurde über vier mal 20 Minuten. Dabei endeten drei der Abschnitte torlos, lediglich im dritten Viertel gab es Tore zu feiern: zwei auf Seiten des FCA, eines bei den Gastgebern. Insgesamt durften die Rot-Grün-Weißen so mit einem Testspielsieg zurück in die Fuggerstadt fahren.


Tore: Augste, Maindok
 

U12: 07 Tore gegen das Kleeblatt

  •  

    FC Augsburg

    • 7:0

    SpVgg Greuther Fürth


     

Vorletzte Woche Bezirksoberliga, am vergangenen Wochenende NLZ-Förderliga: Am Samstag empfing die U12 wie auch einen Tag später die U17 die SpVgg Greuther Fürth an der Paul-Renz-Sportanlage. Dabei konnten die Schützlinge von Jonathan Raffler an ihre jüngsten Erfolge anknüpfen und auch gegen das Kleeblatt im insgesamt vierten Saisonspiel den vierten Sieg feiern. Dabei gelangen den Rot-Grün-Weißen erneut viele Tore, der Endstand lautete 7:0. Damit hat die U12 in beiden Wettbewerben sechs Punkte und zwei Siege auf der Haben-Seite.

Tore: Bunjaku, Exner, Kovacevic (2), Kusche, Maliqui (2)

U11: Dritter Platz in Ingolstadt

  •  

    FC Augsburg

    • 5:0

    DJK Göggingen


     
  •  

    FC Augsburg

    • 3. Platz

    Kaufland soccer Cup


     
  •  

    SSV Jahn Regensburg

    • 2:1

    FC Augsburg


     

Auf eine ereignisreiche Woche kann die U11 des FC Augsburg zurückblicken: Bereits unter der Woche stand ein Liga-Spiel gegen die DJK Göggingen auf dem Programm, das die Mannschaft von Trainer Ludwig Weingarten klar 5:0 für sich entscheiden konnte.
Am Samstag ging es dann nach Ingolstadt, wo das Landesfinale des Kaufland Soccer Cups stattfand. Durch Siege gegen den FV Illertissen (5:0), den ESV München (2:0) und den FC Gerolfing (2:0) sowie ein torloses Remis gegen den SC Baldham-Vaterstetten schloss der FC Augsburg seine Vorrundengruppe als Tabellenerster ab. Somit ging es für die Fuggerstädter direkt ins Halbfinale, wo die DJK Don Bosco Bamberg wartete. Erst im Elfmeterschießen hatten die Rot-Grün-Weißen das Nachsehen (1:4), besiegten im Spiel um Platz drei dann allerdings noch ESV München (2:1) und standen somit am Ende auf dem Treppchen.
Am Sonntag bestritt der FCA dann noch ein Testspiel beim SSV Jahn Regensburg und musste dort eine knappe 1:2-Auswärtsniederlage hinnehmen.

Tore (Göggingen): Dempfle, Fraunhofer, Lindemayr (2), Zeqiri

U10: Ebenfalls auf dem Treppchen

  •  

    FC Augsburg

    • 6:20

    SV Stuttgarter Kickers


     
  •  

    FC Augsburg

    • 2. Platz

    Turnier beim TSV Poing


     

Nicht dreifach, aber dennoch doppelt war die U10 im Einsatz. Zunächst trugen die Fuggerstädter ebenfalls gegen die Stuttgarter Kickers ein Testspiel am NLZ aus und mussten sich den Blau-Weißen trotz sechs Toren am Ende deutlich 6:20 geschlagen geben.
Am Sonntag ging es dann für ein Turnier zum TSV Poing, bei dem das Ergebnis aus FCA-Sicht recht erfreulich ausfiel. Zwar konnten die Jungs von Trainer Louis Kunz das Spiel um den Turniersieg nicht für sich entscheiden, dennoch durfte sich der FCA am Ende über den Silberrang freuen.

Tore (Kickers): Incekara (2), Kolodziej, Musial, Weinberger (2)
Tore (Poing): Gais (2), Hanrieder (4), Kolodziej, Weinberger (7)

U9: Knappe Niederlage

  •  

    FC Augbsurg

    • 2:3

    TSG Stadtbergen


     

Nach einem 6:6-Unentschieden zum Auftakt gegen den SV Hammerschmiede empfingen Augsburgs Jüngste nun die TSG Stadtbergen. Dabei fielen erneut einige Tore auf beiden Seiten. Das glücklichere Ende gab es nach Abpfiff allerdings für die Gäste zu verzeichnen, die sich einen knappen 2:3-Auswärtssieg erspielten.

Tore: Hoffmann, Pantea

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19
U17